Home » Alle News, Damen News

Jasmine Flury erleidet eine Gehirnerschütterung

© Gerwig Löffelholz / Jasmine Flury

© Gerwig Löffelholz / Jasmine Flury

Jasmine Flury erleidet bei einem schweren Trainingssturz im Riesenslalom während des Trainingslagers in Copper Mountain (Colorado) eine Gehirnerschütterung und wird deshalb bei den Weltcup Rennen kommende Woche in Lake Louise (CAN) nicht an den Start gehen.

Das Schutzprotokoll der FIS schreibt bei derartigen Verletzungen eine Rehabilitationsphase von zumindest 10 Tagen vor. Die 23-jährige Skifahrerin hat deswegen auch bereits ihre Heimreise in die Schweiz angetreten und wird dort ihre Rehabilitation und Training fortsetzen.

Kommende Woche wird eine neuerliche medizinische Abklärung und Verlaufskontrolle an der Universitätsklinik Balgrist erfolgen. Danach wird eine Entscheidung über das weitere Vorgehen getroffen werden.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.