Home » Alle News, Damen News, Top News

Jessica Hilzinger im Skiweltcup.TV Interview: „Verletzungspause schmerzt sehr.“

Jessica Hilzinger im Skiweltcup.TV Interview: "Verletzungspause schmerzt sehr."

Jessica Hilzinger im Skiweltcup.TV Interview: „Verletzungspause schmerzt sehr.“

Ende November hat Jessica Hilzinger, beim Slalom von Aspen, ihr Debüt im Weltcup-Team des DSV gefeiert. In den Rocky Mountains schaffte sie auf Anhieb den Sprung unter die besten 30 und freute sich am Ende als 25. über die ersten Weltcuppunkte ihrer Karriere. Noch am 19. Dezember konnte sie sich in Kaltenbach bei zwei Super-G Juniorenrennen (National Junior Race) zweimal auf Rang zwei einreihen. Nun muss die 18-Jährige wegen Knieproblemen eine Rennpause einlegen. Skiweltcup.TV fragte am Heiligen Abend bei dem größten DSV Nachwuchstalent nach.

Skiweltcup.TV: „Hallo Jessica, leider haben wir erfahren, dass Du für die nächste Zeit eine verletzungsbedingte Pause einlegen musst. Was ist geschehen?“

Jessica Hilzinger: „Ich habe mir im Februar 2014 eine Wadenbeinkopfprellung am rechten Knie zugezogen. Durch die hohen Belastungen hat sich der Zustand leider seit Beginn der Saison zunehmend verschlechtert bis es jetzt gar nicht mehr ging. Vor kurzem wurde noch einmal eine MRT-Untersuchung gemacht und ein genauer Befund festgestellt. Leichter Knorpelschaden zwischen Schienbein- und Wadenbeinkopf, eine kleine Knochenabsplitterung und ein Ganglion.“

Skiweltcup.TV: „Kannst Du uns schon sagen wie lange Du pausieren musst?“

Jessica Hilzinger: „Für wie lange ich ausfallen werde ist noch ungewiss. Ich werde die nächsten Wochen ein intensives Reha-Programm machen mit Therapie und angepasstem Athletiktraining.“

Skiweltcup.TV:  „Das Jahr 2015 neigt sich dem Ende entgegen. Wie zufrieden bist du mit dem Verlauf der Saison und wie hast du dich im DSV Team zurechtgefunden?“

Jessica Hilzinger: „Im DSV-Team fühle ich mich richtig wohl – und das schon seit Anfang an! Mit meinem Saisonstart bin ich sehr happy, dass ich es bei meinem WC-Debüt und ersten Rennen der Saison schon auf Platz 25 geschafft habe. Ist richtig cool! So schmerzt die Verletzungspause natürlich umso mehr.“

Skiweltcup.TV:  „Wo feierst Du das Weihnachtsfest und wie ist die Planung für die nächsten Tage?

Jessica Hilzinger: „Die Weihnachtstage verbringe ich gemütlich zu Hause mit meiner Familie bevor es dann wieder ins Allgäu zur Therapie geht.“

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.