Home » Alle News, Damen News, Top News

Joana Hählen ist hart im Nehmen

Joana Hählen ist hart im Nehmen

Joana Hählen ist hart im Nehmen

Garmisch-Partenkirchen – Bei der Schweizer Skirennläuferin Joana Hählen läuft es wie geschmiert. Die 28-Jährige fuhr innerhalb neun Tagen zweimal unter die Top-3. Ohne Zweifel befindet sie sich in der Form ihres Lebens. Was wenige wissen:

Ihr linkes Kreuzband ist seit einem Sturz im Mai 2018 gerissen. Wegen dieser Verletzung wollte sie sich nie operieren lassen. Und einen chirurgischen Eingriff will sie auch nach ihrer sportlichen Karriere nicht über sich ergehen lassen.

Die Eidgenossin ist hart im Nehmen. Sie hat keine Angst mehr und fühlt sich gut. Das Positive an der Verletzung ist, dass das vordere und nicht das hintere Kreuzband und auch nicht der Meniskus in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Hählen ist eine kräftige Dame. Sie verfügt über eine gute Muskulatur. Das ist das A und O, wenn es darum geht, trotz der Verletzung im Einsatz zu sein und Rennen zu fahren. Und wer weiß, vielleicht fährt sie auch auf der Garmischer Kandahar aufs Podest.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.blick.ch

Anmerkungen werden geschlossen.