Home » Alle News, Herren News

Johan Brolenius wird Trainer, schwedisches Damenteam nahezu unverändert

© Gerwig Löffelholz  / Johan Brolenius

© Gerwig Löffelholz / Johan Brolenius

Johan Brolenius steht kurz vor seinem Comeback in der schwedischen Nationalmannschaft. Nach seinem Rücktritt als Aktiver vor drei Jahren wird das fast 35-jährige, einstige Slalom-Ass als Trainer arbeiten. Das berichtet das FIS-Portal www.fisalpine.com in seiner neuesten Ausgabe.

Hier finden Sie den Original Bericht von www.fisalpine.com in Englischer Sprache

Der Schwede, der am 3. Januar 1998 sein Weltpokal-Debüt im Torlauf von Kranjska Gora feierte, fühlt sich in guter Verfassung, diese Herausforderung anzunehmen. Nach eigenen Aussagen hat er etwas Abstand seit seinem Rücktritt als Aktiver gewonnen. Langsam, aber sicher scheint auch das ganze Drei-Kronen-Team für die Saison 2012/13 Konturen anzunehmen.

Für den schwedischen Sportchef Anders Sundqvist liegt das Hauptaugenmerk im Optimieren von Ressourcen. Besonders glücklich macht ihn die Zusammenarbeit mit Norwegen. Und auf diese Weise sind Speed-Events reich an Ressourcen. Zudem kann man stärker im internationalen Bewerb sein. Und wie ist das Männer-Team zusammengestellt? Der in Åre geborene Ulf Emilsson übernimmt, von Norwegen kommend, die Speed-Gruppe. Die Erfahrungen, die Emilsson mit Top-Athleten wie Aksel Lund Svindal und Kjetil Jansrud gesammelt hat, werden wertvoll sein. Der Österreicher Helmuth Krug und der Südtiroler Luis Prenn haben das Team verlassen; letzterer übernahm das Team der Schweizer Technikerinnen.

Der neue Männercheftrainer wird der Österreicher Marko Pfeifer. Anders Andersson wird für die Riesentorlaufgruppe zuständig sein. Oscar Larsson arbeitet weiterhin als Konditionstrainer und eng mit dem Wintersportzentrum in Åre/Östersund. Brolenius, der in Innsbruck lebt, wird den schwedischen Techniktrainer Magnus Larsson beerben.

Johan Brolenius erreichte mit dem fünften Platz beim Slalom im kroatischen Zagreb 2009 sein bestes Weltpokalresultat. Der zweifache schwedische Meister im Slalom nahm 2006 bei den Olympischen Spielen in Turin teil und wurde Achter in seiner Paradedisziplin und konnte in der Kombination den 18. Platz für sich verbuchen.

Bei den Damen gibt es kaum Veränderungen. So wird Frederik Steinwall weiterhin als Damen-Cheftrainer arbeiten, während Rudi Soulard Pierre Olsson bei der Technikerinnengruppe behilflich sein wird. Stefan Abplanalp, der zuvor eine der eidgenössischen Damen-Speedgruppe trainierte, wird eine schwedisch-norwegische Gruppe betreuen. Christian Thoma, der auch das finnische Damenteam betreute, wird mit Abplanalp zusammenarbeiten und den Slowenen Pavel Cebulj ersetzen.

Michael Junglind hat beschlossen, nach mehr als zwölf Jahren eine neue berufliche Herausforderung zu suchen. Johan Wallner, der in den vergangenen Jahren als erfolgreicher Trainer von Anja Pärson tätig war, wird nach dem Rücktritt seines Schützlings wieder zu seinen Wurzeln zurückkehren und seiner Arbeit als Trainer am Skigymnasium in Torby nachgehen.

Hier finden Sie den Original Bericht von www.fisalpine.com in Englischer Sprache

Bericht und Übersetzung: Andreas Raffeiner für Skiweltcup.TV

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.