25 März 2021

Johan Eliasch, Urs Lehmann oder Mats Årjes? Wer folgt als FIS-Präsident auf Gian Franco Kasper?

Auch Urs Lehmann bewirbt sich um den Posten des FIS-Präsidenten
Auch Urs Lehmann bewirbt sich um den Posten des FIS-Präsidenten

Oslo – Schenken wir unseren Kollegen von nettavisen.no Glauben, wird es beim Kampf um die FIS-Präsidentenschaft hart zur Sache gehen. Der britische Skiverband normierte den schwedischen Milliardär Johan Eliasch; die Schweizer schlugen den ehemaligen Ski Weltcup Rennläufer und früheren Abfahrtsweltmeister Urs Lehmann als Nachfolger seines Landsmannes Gian Franco Kasper vor. Letzterer leitet seit 1988 die Geschicke des Weltskiverbands.

Eliasch ist auch Eigentümer und Geschäftsführer des bekannten Skiausrüsters Head. So wie es aussieht, wird am 4. Juni die Wahl des Nachfolgers von Kasper über die Bühne gehen. Der norwegische Verbandspräsident Erik Røste, will Mats Årjes, seines Zeichens Präsident des schwedischen Olympischen Komitees, ins Spiel bringen.

Bevor der zuletzt genannte Schwede FIS-Vizepräsident war, war er CEO des Ausrüsters Skistar. Zudem ist er froh, auf so eine große Unterstützung zu zählen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: nettavisen.no

Verwandte Artikel:

Carlo Janka unterstützt Nachwuchshoffnung Gino Stucki auf dessen Weg nach oben (Foto: © Carlo Janka / Facebook)
Carlo Janka unterstützt Nachwuchshoffnung Gino Stucki auf dessen Weg nach oben (Foto: © Carlo Janka / Facebook)

Obersaxen – Der ehemalige Schweizer Ski Weltcup Rennläufer Carlo Janka genießt seine Zeit als zweifacher Familienvater und Ehemann. Seine Tochter Ellie und sein Sohn Lio halten ihn regelrecht auf Trab. Ehefrau Jenny kann sich keinen besseren Vater und Mann vorstellen. Seit kurzer Zeit hat der letzte eidgenössische Gesamtweltcupsieger einen sportlichen Ziehsohn. Der 20-jährige Gino Stucki… Carlo Janka unterstützt Nachwuchshoffnung Gino Stucki auf dessen Weg nach oben weiterlesen

Riccardo Tonetti wechselt zu Salomon (Foto: © Riccardo Tonetti / Facebook)
Riccardo Tonetti wechselt zu Salomon (Foto: © Riccardo Tonetti / Facebook)

Bozen – Das Skiausrüster-Transferkarussell dreht sich weiter. Der Südtiroler Riccardo Tonetti, seines Zeichens in der Kombination und im Slalom erfolgreich, beendete seine Kooperation mit Blizzard. Im bevorstehenden WM-Winter wird er mit Salomon-Brettern an den Start gehen. Der 33-Jährige hat über die sozialen Netzwerke verkündet, dass er einen Zwei-Jahres-Vertrag unterzeichnet hat. Salomon, ein französisches Fabrikat, freut… Riccardo Tonetti wechselt zu Salomon weiterlesen

Reto Schmidiger beißt sich nach Kaderrauswurf auf eigene Faust durch (Foto: © Swiss-Ski.ch)
Reto Schmidiger beißt sich nach Kaderrauswurf auf eigene Faust durch (Foto: © Swiss-Ski.ch)

Hergiswil – Der eidgenössische Skirennläufer Reto Schmidiger, seines Zeichens ein Slalomspezialist, wurde bei der Bekanntgabe der neuen Swiss-Ski-Kader nicht mehr berücksichtigt. Er kämpft sich nun alleine zurück und sieht in dieser Hinsicht den Österreicher Johannes Strolz als Vorbild. Der gute Freund von Marco Odermatt macht eine keineswegs leichte Zeit durch und hofft, dass sich die… Reto Schmidiger beißt sich nach Kaderrauswurf auf eigene Faust durch weiterlesen

Marco Odermatt ist stolz, ein Selfie mit Tennis-Ass Roger Federer zu haben
Marco Odermatt ist stolz, ein Selfie mit Tennis-Ass Roger Federer zu haben

Buochs – In einem Interview mit unseren Kollegen von 20min.ch berichtet der eidgenössische Ski Weltcup Rennläufer Marco Odermatt, dass es kein Patentrezept gäbe, um Erfolge wie im letzen Jahr einzufahren. Viele Faktoren müssten passen, und so wie es aussieht, hat er zurzeit den richtigen Weg eingeschlagen. Er habe früh mit dem Skifahren begonnen und wer… Marco Odermatt ist stolz, ein Selfie mit Tennis-Ass Roger Federer zu haben weiterlesen

FIS Herren Ski Weltcup Update: Janez Hladnik und Raimund Plancker neu im „FIS-Staff“
FIS Herren Ski Weltcup Update: Janez Hladnik und Raimund Plancker neu im „FIS-Staff“

Die FIS freut sich, bekannt geben zu können, dass zwei neue Teammitglieder das Team der alpinen Herren für den kommenden WM Winter 2022/23 verstärken werden. Janez Hladnik wird dem FIS-Team als FIS-Renndirektor für die technischen Wettbewerbe der Herren beitreten, während Raimund Plancker zum FIS-Assistenz-Renndirektor für die Speed-Events der Herren ernannt wurde. Emmanuel Couder wird die… FIS Herren Ski Weltcup Update: Janez Hladnik und Raimund Plancker neu im „FIS-Staff“ weiterlesen