Home » Alle News, Herren News, Top News

Jonathan Nordbotten siegt beim EC-Slalom in Kranjska Gora

Jonathan Nordbotten siegt beim EC-Slalom in Kranjska Gora (Foto: HEAD/Hans BEZARD/AGENCE ZOOM)

Jonathan Nordbotten siegt beim EC-Slalom in Kranjska Gora (Foto: HEAD/Hans BEZARD/AGENCE ZOOM)

Kranjska Gora – Die rund 5.200 Seelen zählende Gemeinde Kranjska Gora, gelegen in der Oberkrain im äußersten Nordwesten Sloweniens, war Schauplatz des letzten Europacup-Slaloms der Männer in diesem Winter. Der Norweger Jonathan Nordbotten gewann in einer Zeit von 1.46,18 Minuten und verwies den Russen Alexander Khoroshilov (+0,05) auf Platz zwei. Dritter wurde der Deutsche Linus Straßer (+0,19), der nach dem ersten Lauf nur auf Rang 13 lag.

Auf Platz vier schwang der Österreicher Fabio Gstrein (+0,24) ab. Er war um eine Zehntelsekunde schneller als der Kroate Istok Rodes (+0,34), der seinen Arbeitstag auf der fünften Position beendete. Der Eidgenosse Sandro Simonet (+0,66) schwang als Sechster ab. Der Südtiroler Simon Maurberger (+0,67) war als Siebter lediglich um eine winzige Hundertstelsekunde schneller als Rodes.

Die besten Zehn wurden vom ÖSV-Athleten Matthias Graf (+0,71), dem Deutschen Anton Tremmel (+0,91) und Nordbottens Mannschaftskollegen Björn Brudevoll (+1,00) komplettiert. Pech hatte Dominik Stehle. Der drittbeste Deutsche verpasste um eine Zehntelsekunde den Sprung unter die Top-10 und musste sich am Ende mit Platz elf begnügen.

Für Tagessieger Nordbotten war es der zweite Sieg bei einem Europacup-Slalom in diesem Winter. So ließ er am 5. Februar im schweizerischen Gstaad die Konkurrenz hinter sich.

Offizieller FIS Endstand: Europacup-Slalom der Herren in Kranjska Gora

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.