Home » Alle News, Damen News

Julia Mancuso wird 30, happy birthday!

© Christian Einecke (CEPIX)

© Christian Einecke (CEPIX)

Reno – Am heutigen 9. März vor 30 Jahren erblickte die US-amerikanische Skirennläuferin Julia Mancuso in Reno im Bundesstaat Nevada das Licht der Welt. Sie ist mit dem Gewinn einer Gold-, zweier Silber- und einer Bronzemedaille die erfolgreichste US-Olympionikin im alpinen Skirennsport.

1999 siegte sie beim Super-G im Whistler Cup. Im gleichen Jahr debütierte sie im Weltcup. Mit 18 Jahren klassierte sie sich erstmals bei einem Abfahrtslauf unter den besten Zehn im Weltcup. Das war in Altenmarkt-Zauchensee. Im gleichen Jahr siegte sie bei der Junioren-WM in Tarvis im Riesentorlauf, in der Abfahrt und in der Kombination. In den Folgejahren konnte sie sich über weiteres Edelmetall im Juniorenbereich freuen.

In der Weltcupsaison 2004/05 fuhr sie sieben Mal unter die besten Zehn bei einem Weltcuprennen und schaffte somit den Sprung in die Weltspitze. Während der Ski-WM 2005 in Bormio konnte sich die US-Amerikanerin über den dritten Platz sowohl im Super-G als auch im Riesentorlauf freuen. Weltmeisterin wurde jeweils die mittlerweile zurückgetretene Schwedin Anja Pärson.

Dass Mancuso der norditalienische Schnee liegt, bewies sie bei den Olympischen Winterspielen 2006 in Turin, als sie den Riesenslalom bei dichtem Nebel und starkem Schneetreiben gewann und somit im entscheidenden Moment den notwendigen Durchblick hatte. Im Sommer des gleichen Jahres unterzog sie sich einer Hüftoperation. Im Dezember 2006 gewann die US-amerikanische Skirennläuferin ihre erste Weltcupabfahrt im französischen Val d’Isère. Bei der Ski-WM im schwedischen Ǻre konnte sie sich über den zweiten Platz und die Silbermedaille in der Super-Kombination freuen.

Die Folgesaisonen verliefen etwas durchwachsen. Rückenschmerzen verhinderten große Ergebnisse. Ab der Saison 2009/10 lief es wieder besser; und Mancuso sich bei den Olympischen Winterspielen im kanadischen Vancouver über die Silbermedaille in der abfahrt. Die US-Amerikanerin wurde nur von ihrer Teamkollegin Lindsey Vonn geschlagen. In der Super-Kombination wiederholte sie hinter Maria Riesch ihren zweiten Rang. Nach den Olympischen Winterspielen raste sie beim Super-G im eidgenössischen Crans-Montana auf den dritten Rang und konnte wieder einmal auf das Podium bei einem Weltcuprennen klettern.

Auch bei der Ski-WM 2011 in Garmisch-Partenkirchen trumpfte Mancuso groß auf. Im Super-G musste sie sich nur um fünf Hundertstelsekunden der Österreicherin Lizz Görgl geschlagen geben. Beim Saisonfinale in Lenzerheide siegte sie in der Abfahrt und stieg seit vier Jahren wieder einmal auf das höchste Treppchen bei einem Weltcuprennen. Ihre soziale Einstellung bewies sie eindrucksvoll, als sie die Hälfte ihres Preisgeldes kurzerhand für die Erdbebenopfer in Japan spendete. Ihr Ausrüster verdoppelte die Spende.

Weitere Siege im Weltcup folgten. Und auch bei der WM in Garmisch wie auch in Schladming kehrte die US-Amerikanerin mit einer Medaille heim. In Sotschi erreichte sie nach einer etwas enttäuschenden Saison ihre vierte olympische Medaille. Auf diese Weise wurde das heutige Geburtstagskind die erfolgreichste Skirennläuferin ihres Landes im Zeichen der fünf olympischen Ringe.  Wir von skiweltcup.tv wünschen Mancuso alles Gute zum Geburtstag und freuen uns auf viele weitere Erfolge. Wir werden dann natürlich wieder über ihre Errungenschaften und Ergebnisse berichten und so an ihren Emotionen teilhaben.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner  

 

Alle News zum Ski Weltcup 2014 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.