Home » Alle News, Damen News, Top News

Junge Lara Della Mea bringt Schwung in das azurblaue Damen-Team

Junge Lara Della Mea bringt Schwung in das azurblaue Damen-Team (Foto: Pentaphoto / Marco Trovati)

Junge Lara Della Mea bringt Schwung in das azurblaue Damen-Team (Foto: Pentaphoto / Marco Trovati)

Tarvis – Die in wenigen Tagen 20 Jahre alt werdende italienische Skirennläuferin Lara Della Mea ist ein sehr talentiertes Mädel. Man kann sie fast mit dem Grödner Alex Vinatzer vergleichen, der für sein Alter frech fährt und über viel Potenzial verfügt.

Della Mea hat ihr erstes Rennen im Weltcup Ende Oktober 2018 in Sölden bestritten. Das war ein Riesenslalom. Im Torlauf debütierte sie im Dezember im französischen Courchevel. Kurz vor dem Jahreswechsel ließ die junge Dame aus Tarvis aufhorchen. Der 16. Platz ist sehr gut, und, wenn man den 17. Rang auf dem Bärenberg in Kroatien vor einigen Tagen zum Vergleich heranzieht, keineswegs keine Eintagsfliege.

Trotzdem möchte die junge Skirennläuferin mit jeder neuen Aufgabe wachsen und sich behutsam der Spitze nähern. Außerdem haben ihre guten Resultate die erfahrenen im azurblauen Team beflügelt. Chiara Costazza und Irene Curtoni schwangen in Zagreb/Agram auf den Positionen neun und 14 ab.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.sportnews.bz (Auszug)

Anmerkungen werden geschlossen.