Home » Alle News, Fis & Europacup, Herren News, Top News

Junioren Ski WM 2021: Joshua Sturm holt Bronze im Slalom

Junioren-WM 2021: Joshua Sturm holt Bronze im Slalom (Foto: © ÖSV/Schramm)

Junioren-WM 2021: Joshua Sturm holt Bronze im Slalom (Foto: © ÖSV/Schramm)

Auch im dritten Rennen bei der Junioren-Ski WM in Bansko (BUL) holte der ÖSV eine Medaille. Joshua Sturm gelang mit Laufbestzeit im zweiten Durchgang noch der Sprung auf das Podest. Der Tiroler holte mit Bronze seine erste WM-Medaille. Gold ging an den US-Amerikaner Benjamin Ritchie, Silber sicherte sich der Schweizer Fadri Janutin.

Nach dem ersten Durchgang lag der Pitztaler Joshua Sturm auf dem siebenten Rang, nahm in der Entscheidung volles Risiko und fuhr Laufbestzeit. Auf Gold fehlten dem 19-Jährigen sieben Zehntel. Der Tiroler, der zu beginn der JWM mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte, holte damit seine erste WM-Medaille.

Joshua Sturm: „Nachdem mein Zimmerkollege Lukas so stark vorgelegt hat, dachte ich mir heute muss ich nachziehen. Nach dem ersten Lauf hätte ich mir nicht gedacht, dass es noch gelingt. Ich bin in den letzten Rennen oft zu brav gefahren und habe heute endlich wieder alles Riskiert. Es ist richtig lässig“

Der Doppelmedaillengewinner Lukas Feurstein, der sich bereits zwei Medaillen in Bansko sichern konnte, wurde als Sechster zweitbester Österreicher und platzierte sich unmittelbar vor seinem Teamkollegen Armin Dornauer, der Rang sieben holte.

Lukas Feurstein: „Mein Resümee fällt richtig gut aus und ich bin extrem glücklich mit dem Verlauf dieser WM. Es war heute ein guter Abschluss und ich freue mich mega für Josh, er hat es sich so richtig verdient. Ich denke wir können stolz nach Hause fahren.“

 

Offizieller FIS Endstand: Der Junioren WM Slalom der Herren in Bansko

 

Quelle: OESV.at

Anmerkungen werden geschlossen.