Home » Alle News, Fis & Europacup

Kajsa Vickhoff Lie gewinnt zweiten EC-Super-G in Kvitfjell

Kajsa Vickhoff Lie gewinnt zweiten EC-Super-G in Kvitfjell (Foto: flickr.com)

Kajsa Vickhoff Lie gewinnt zweiten EC-Super-G in Kvitfjell (Foto: flickr.com)

Kvitfjell – Aufgrund ungünstiger Wetterverhältnisse wurde der morgige Europacup-Super-G der Damen im norwegischen Kvitfjell auf heute Nachmittag vorverlegt. In einem sehr kurzen Rennen gewann die Hausherrin Kajsa Vickhoff Lie, die mit der sehr hohen Startnummer 45 an den Start ging, in einer Zeit von 55,92 Sekunden. Die junge Österreicherin Franziska Gritsch (+0,14), die beim ersten Rennen des heutigen Tages 23. wurde, wurde Zweite. Sie wird am 15. März 2017 20 Jahre alt und hat ihre ganze Karriere noch vor sich.

Dritte wurde Gritschs Teamkollegin Nadine Fest (+0,32), Vierte die Italienerin Roberta Melesi (+0,46). Eine sehr gute Leistung zeigte die azurblaue Auswahl allemal, denn Jole Galli (+0,49), Laura Pirovano (+0,54) und Federica Sosio (+0,66) überzeugten mit den Positionen fünf, sechs und neun.

DSV-Starterin Susanne Weinbuchner klassierte sich als Beste ihrer Mannschaft auf Rang sieben. Ihr Rückstand von 0,56 Sekunden auf die triumphierende Wikingerin hielt sich in Grenzen. Die Russin Aleksandra Prokopyeva (+0,61) zeigte wie am Vormittag eine beachtliche Leistung und wurde Achte. Abgerundet wurden die besten Zehn des zweiten Super-G’s auf norwegischem Schnee von Vanja Brodnik (+0,69) aus Slowenien. Beste Schweizerin wurde Rahel Kopp (+0,76) auf Position elf.

Dajana Dengscherz (+0,80), die aus Tirol stammt und am Morgen den ersten Super-G für sich entschied, musste in der zweiten Entscheidung mit dem 16. Platz zufrieden sein.

Das heutige Rennen wird zur Super-G Wertung gezählt, jedoch auch für die Kombination herangezogen. Die Siegerin der Alpinen Kombination wird am morgigen Samstag beim Slalomrennen ermittelt.

Die Super-G-Spezialistinnen starten nun in die Weihnachtsferien, ehe Mitte Januar 2017 in Saalbach-Hinterglemm der nächste Bewerb auf sie wartet.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-ec-super-g-damen-kvitfjell-2016-002

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.