Home » Alle News

Karl Schranz genießt den Heldenstatus

Karl Schranz genießt den Heldenstatus

Karl Schranz genießt den Heldenstatus

St. Anton am Arlberg – Selbst, wenn er im fernen Jahr 1972 um Olympiagold „betrogen“ wurde, genießt der einstige Tiroler Skirennläufer Karl Schranz das Gefühl, ein Held zu sein. Der in einer Woche 78 Jahre alt werdende Tiroler, der in seiner Heimat am Arlberg ein Hotel führt, wurde im Vorfeld der Olympischen Winterspiele in Sapporo wegen der Verletzung gegen den damals geltenden Amateurstatus – was heute unvorstellbar wäre – ausgeschlossen.

Schranz erzählt im Gespräch mit der Onlineausgabe der österreichischen Zeitung „Der Standard“, dass das eine oder andere früher besser, aber vor allem gemütlicher war. Der Tiroler, dessen Autogramme nach wie vor gefragt sind, würde glücklich sein, wenn man im Hinblick auf überfüllte Pisten und Parkplätze die Gemütlichkeit Einzug gewinnen würde. Wenn man die Skirennläufer früherer Tage ansieht, so der Fragesteller, waren sie durchaus wild und lässig. Schranz jedoch kontert und bemerkt, dass je mehr man gefordert wird, umso mehr man sich konzentrieren muss. Damals wie heute wurde die Professionalität großgeschrieben.

© österreichische post ag

© Österreichische Post AG

Auf die interessante Frage, auf wie viele Skitage er kommt, antwortete der Arlberger, dass es auch auf das Wetter ankomme und er auf eine Anzahl von 35 bis 40 Tagen schätze. Überdies ging es im kurzweiligen Gespräch über Skilehrer, Skihasen, Alkohol und den russischen Machthaber Wladimir Putin und vieles mehr. In seiner von 1955 bis 1972 andauernden Karriere wurde Schranz dreimal Weltmeister und zweifacher Gesamtweltcupsieger. Dazu freute er sich viermal über die Ehrung zum besten Skirennfahrer der Welt. Selbst eine schöne österreichische Sonderbriefmarke wurde herausgegeben. Ferner würde er, der 2001 die WM zu sich nach Hause nach St. Anton am Arlberg geholt hat, heute den Weg des Skirennläufers erneut einschlagen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: derstandard.at (Auszug)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.