Home » Alle News, Damen News

Karoline Pichler geht es endlich wieder gut

Karoline Pichler geht es endlich wieder gut (Foto: Karoline Pichler privat / facebook)

Karoline Pichler geht es endlich wieder gut (Foto: Karoline Pichler privat / facebook)

Petersberg – Die 21-jährige Südtirolerin Karoline Pichler kann aufatmen. Vor genau einem halben Jahr, Chronisten schrieben den 12. Februar 2016, wollte die Eggentalerin nach einer durchwachsenen Weltcupsaison beim Europacup-Riesentorlauf in Bulgarien wieder zu alter Stärke gelangen.

In Borovets nahm das Schicksal seinen Lauf. Pichler kam im ersten Lauf zu Sturz und riss sich dabei das Kreuzband. Für die junge azurblaue Skirennläuferin war dies die zweite schwere Verletzung innerhalb eines Jahres. Andere hätten vielleicht das vielzitierte Handtuch geworfen. Nicht so Pichler. Karo biss die Zähne zusammen und wurde vom Knie-Spezialisten Florian Pichler operiert. Auch die Reha verlief so gut, sodass die junge Athletin wieder auf den Skiern steht und im Zeitplan ist. Alles verläuft gut, so berichtete sie am 20. Juli vom Trainingstag am französischen Gletscher von Les Deux Alpes.

Am 19. August geht es für Pichler weiter. Da steht ein Training in Zermatt auf dem Plan. Die Sport-, Tourismus- und Eventmanagementstudentin freut sich auf den bevorstehenden Winter. So möchte sie schon am Rettenbachferner mit von der Partie sein. Ende Oktober findet mit einem Riesentorlauf der traditionelle Saisonauftakt in Sölden statt. Für Pichler ist es wichtig, in den Rhythmus zu kommen. Bleibt nur zu hoffen, dass sie den Weg zurück ohne weitere Verletzungen fortsetzten kann.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: Dolomiten vom 13./14./15./16.8.2016, S. 46.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.