Home » Alle News, Damen News

Katharina Huber freut sich auf das Skitraining in Neuseeland

Katharina Huber freut sich auf das Skitraining in Neuseeland (Foto: Futterknecht)

Katharina Huber freut sich auf das Skitraining in Neuseeland (Foto: Futterknecht)

Waidhofen an der Ybbs – Die Freude, wieder auf Schnee zu trainieren, ist sehr groß. Das trifft ohne Zweifel auch auf die niederösterreichische Skirennläuferin Katharina „Kathi“ Huber zu. In der Zeit ohne weiße Grundlage schuftete die junge Athletin und trainierte fleißig ihre Kondition. Nun brach sie mit den ÖSV-Technikerinnen nach Neuseeland auf. Am anderen Ende der Welt steht ein vierwöchiges Trainingslager auf dem Programm.

Huber freut sich über eine sehr gute Fitness. Sie spricht davon, dass sie in Bezug auf die Kondition viel erreichen konnte. Außerdem übte sie sich im Abspulen zahlreicher Rennkilometer mit dem Fahrrad, dem Tennis spielen, Wasserskifahren und Schwimmen. Jetzt will sie zeigen, was sie auf den Skiern kann. Im ersten Weltcupjahr konnte sie bereits das eine oder andere Mal ihre fahrerische Klasse und ihr Talent aufblitzen lassen.

Im bevorstehenden WM-Winter setzt sie sich weitere Ziele. Sie will im Slalom so schnell als möglich unter die besten 30 der Startliste kommen. Ferner will sich die erst 20-Jährige nach dem Erreichen dieses Wunsches auch einen Weltcup-Startplatz im Riesentorlauf erarbeiten.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.noen.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.