12 März 2022

Katharina Liensberger feiert ersten Saisonsieg beim Slalom in Are

Katharina Liensberger im Skiweltcup.TV-Interview: „Mit Livio Magoni und Milos Machytka habe ich zwei absolute Experten im Team“
Katharina Liensberger im Skiweltcup.TV-Interview: „Mit Livio Magoni und Milos Machytka habe ich zwei absolute Experten im Team“

An der Stätte ihres ersten Weltcup-Sieges hat Katharina Liensberger erneut zugeschlagen. Die Silbermedaillengewinnern von Peking zeigte in der Entscheidung einen starken Lauf und konnte vom fünften Platz ganz nach vorne fahren und feierte ihren dritten Weltcup-Sieg. Auf dem zweiten Platz landete die Norwegerin Mina Fürst Holtmann (+0,16), Dritte wurde die Schweizerin Michelle Gisin (+0,23).

Nach dem ersten Durchgang hatte die letztlich fünftplatzierte Lena Dürr 0,08 Sek. vor Petra Vlhova geführt. Liensberger fehlten als Fünfter hinter der dann ausgeschiedenen Schwedin Anna Swenn-Larsson und Shiffrin 0,35 Sek.

Katharina Liensberger: „Es fühlt sich wirklich unglaublich an hier. Seit 2017 war ich noch jedes Jahr da, mal Ups, mal Downs. Beim vierten Platz bei der WM hab ich mich so geärgert, dass ich gesagt habe: Das passiert mir nicht mehr, und seither ist es hier ganz gut gelungen. Und dass ich heute hier ganz oben stehen darf, ist natürlich super. Ich wollte natürlich alles geben, ich hab gewusst, dass es nicht leicht wird, weil die Piste schon sehr schwer zu fahren war.“

Einen großen Sprung nach vorne machte auch Katharina Truppe, die in der Entscheidung noch vom 14. auf den sechsten Rang nach vorne fuhr und damit ihren nächsten Top-Ten-Platz holte.

Katharina Truppe: „Es war ziemlich zäh, der Lauf eng, die Piste brutal unruhig, die Sicht war nicht die beste. Ich hab wirklich kämpfen müssen, dass ich überhaupt einen Zug auf die Ski bringe, und war sehr froh, dass ich mal wieder den Einser aufleuchten hab sehen. Es ist ein leichter Hang, auf dem es wirklich schwer ist, schnell zu sein. Gas geben ist wirklich schwer, man muss es wirklich treffen.“

Auch Franziska Gritsch, die beim Weltcup-Finale in Frankreich nicht dabei sein wird, machte mit einem starken zweiten Durchgang noch einige Plätze gut und wurde mit 1,34 Sekunden Rückstand schlussendlich Zwölfte. Katharina Huber (+1,52) landete auf dem 14. Rang. Katharina Gallhuber(+1,94) verpatzte den zweiten Lauf und fiel vom 17. auf den 25. Platz zurück. Chiara Mair, die das ÖSV-Damen-Quintett mit Liensberger, Truppe, Gallhuber und Huber in Meribel komplettiert, schied im ersten Durchgang aus.

 

Daten und Fakten zum
6. Riesenslalom Herren in Kranjska Gora

Startliste 1. Durchgang – Start 09.30 Uhr
Liveticker der Herren 1. Durchgang
Zwischenstand nach dem 1. Durchgang
Starliste 2. Durchgang – Start 13.30 Uhr
Liveticker der Herren 2. Durchgang
Endstand Riesenslalom Herren

Gesamtweltcupstand der Herren 2020/21
Weltcupstand Riesenslalom Herren 2021/22

Nationencup: Herrenwertung
Nationencup: Gesamtwertung

Alle Daten werden umgehend aktualisiert

 

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22  

Quelle: www.OESV.at

#SkiAlpin

Katharina Liensberger gewinnt den Slalom von Are 🇸🇪#skiaustria #austriapowerteam pic.twitter.com/Hst2lswkue

— Ski Austria 🇦🇹 (@Ski_Austria_) March 12, 2022

Verwandte Artikel:

Kann Lara Gut-Behrami in den Kampf um die große Kristallkugel eingreifen?
Kann Lara Gut-Behrami in den Kampf um die große Kristallkugel eingreifen?

Sorengo – Letzthin hat man über die schweizerische Skirennläuferin Lara Gut-Behrami nicht viel gehört. Sie trainiert fleißig und feilt am Material. Die Tessinerin, die als letzte Eidgenossin die große Kristallkugel gewonnen hat, will ihre körperlichen Wehwehchen hinter sich lassen und trotz einem eigenen, gezielten Trainingsprogramm im nächsten Winter aus dem Vollen schöpfen. So hat sich… Kann Lara Gut-Behrami in den Kampf um die große Kristallkugel eingreifen? weiterlesen

Manuel Feller freut sich auf einen arbeitsreichen „goldenen Oktober“
Manuel Feller freut sich auf einen arbeitsreichen „goldenen Oktober“

Fieberbrunn – Der österreichische Ski Weltcup Rennläufer Manuel Feller kann sich freuen. In wenigen Wochen wird er 30 Jahre alt. Der Slalom- und Riesentorlaufspezialist blickt auf eine sehr gute Vorbereitung zurück und ist schmerzfrei. In Chile konnte man die ausgezeichneten Bedingungen nutzen. Im Vergleich zum letzten Jahr hat der Tiroler gut sechs, sieben Skitage mehr… Manuel Feller freut sich auf einen arbeitsreichen „goldenen Oktober“ weiterlesen

Entwickelt sich Wendy Holdener immer mehr zur Allrounderin
Entwickelt sich Wendy Holdener immer mehr zur Allrounderin

Einsiedeln/Zermatt – Die Swiss-Ski-Athletin Wendy Holdener will hoch hinaus. Diesen Eindruck musste man gewinnen, als sich die Slalomspezialistin auf ungewohntes Terrain begab und mit zwei normalen Skiern die 70-m-Schanze von Einsiedeln bezwang. Die Skirennläuferin gibt zu, dass sie die nach Olympiasieger Simon Ammann benannte Schanze kennt und irgendwann keimte in ihr der Wunsch auf, da… Entwickelt sich Wendy Holdener immer mehr zur Allrounderin weiterlesen

In Sölden fiebert man dem Saison Opening entgegen
In Sölden fiebert man dem Saison Opening entgegen

Sölden – In fast genau vier Wochen steht in Sölden der Auftakt zur neuen Weltcupsaison auf dem Programm. Sowohl die Damen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesenslalom. Pistenchef Isidor Grüner und sein Team arbeiten auf Hochtouren. Frau Holle hat ihre Betten ausgeschüttet, und die Arbeiter wollen den Hang in einem optimalen Zustand… In Sölden fiebert man dem Saison Opening entgegen weiterlesen

Sara Hector verlässt ihr Heimatland und zieht ins Ländle
Sara Hector verlässt ihr Heimatland und zieht ins Ländle

Åre/Au – Die schwedische Skirennläuferin Sara Hector entschied sich, Åre zu verlassen und nach Österreich zu ziehen. Die Riesentorlauf-Olympiasiegerin nennt für diesen Schritt strategische Gründe. Dazu zählen die Nähe zu den Trainings- und Wettkampfstätten. Zudem träumt die 30-Jährige von einem Leben in den Alpen. Sie sprach davon, dass jetzt der Zeitpunkt dazu gekommen sei. Auch… Sara Hector verlässt ihr Heimatland und zieht ins Ländle weiterlesen