Home » Alle News, Herren News

Kein Red Bull-Logo auf Helm: Niederlage für Henrik Kristoffersen

Kein Red Bull-Logo auf Helm: Niederlage für Henrik Kristoffersen

Kein Red Bull-Logo auf Helm: Niederlage für Henrik Kristoffersen

Oslo – Der 22-jährige Norweger Henrik Kristoffersen musste eine bittere Pille schlucken. Im Streit mit seinem Verband betreffs eines eigenen Kopfsponsors lehnte das Osloer Bezirksgericht den Antrag des Slalomspezialisten auf eine einstweilige Verfügung ab.

So bekam der norwegische Skiverband recht; und der Athlet darf nicht mit dem Markenzeichen des wohl berühmtesten Energydrinkherstellers der Welt auf dem Helm fahren. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Es ziehen jedoch wohl einige Monate ins Land, bis alles ausgestanden ist.

Stein Opsal amtiert als Generalsekretär des norwegischen Skiverbandes. Er ist über die richterliche Entscheidung erfreut. Selbst wenn der Edeltechniker noch nichts dazu sagt, darf er eine Kooperation mit dem österreichischen Unternehmen eingehen; nur auf dem Helm darf man nichts davon sehen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.laola1.at

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.