Home » Alle News, Herren News, Top News

Kein Start für Davide Cazzaniga in Lake Louise und Beaver Creek

Kein Start für Davide Cazzaniga in Lake Louise und Beaver Creek (© Archivio FISI/Pentaphoto/Pier Marco Tacca)

Kein Start für Davide Cazzaniga in Lake Louise und Beaver Creek (© Archivio FISI/Pentaphoto/Pier Marco Tacca)

Brianza – Davide Cazzaniga, seines Zeichens ein Angehöriger der italienischen Speedherren, wird nicht nach Übersee aufbrechen. Sein linkes Knie verursacht nach einem Sturz beim Sommertraining in Südargentinien noch Probleme. Somit fallen die Speedrennen in Lake Louise und Beaver Creek für den azurblauen Skirennläufer ins Wasser.

Cazzaniga hoffte natürlich, dass die Schmerzen nachlassen würden, doch die Wahrheit schaut anders aus. Nun möchte er sein Comeback in Gröden feiern. Der Skirennfahrer betonte, dass er sein über den Europacup erworbenes Startrecht, an allen Ski Weltcup Abfahrten in diesem Winter teilnehmen zu können, in Kanada und den USA nicht wahrnehmen kann.

Das azurblaue Speedteam, das in Copper Mountain trainiert und sich auf die ersten Weltcuprennen vorbereitet, besteht aus Dominik Paris, Emanuele Buzzi, Peter Fill, Mattia Casse, Matteo Marsaglia, Federico Simoni und Christof Innerhofer. Letzterer weiß auch noch nicht, ob er an den Rennen teilnimmt. Der Pusterer ist bereits vor zwei Tagen in die Staaten geflogen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: raceskimagazine.it

Anmerkungen werden geschlossen.