Home » Alle News, Damen News

Keine gute Nachrichten aus Südtirol: Isolde und Denise vor Militärgericht

© Gerwig Löffelholz / Denise Karbon

© Gerwig Löffelholz / Denise Karbon

Bozen – Die beiden Südtiroler Skigrößen Denise Karbon und Isolde Kostner müssen sich vor dem Veroneser Militärgericht verantworten. Dem Gericht zufolge haben die beiden Athletinnen Sponsorengelder bis zu zwei Millionen Euro dem Fiskus verschwiegen. (Bei Isolde Kostner um zwei Millionen Euro, bei Denise Karbon um 450.000 Euro.)

Die Staatsanwaltschaft in Bozen verdächtigt u.a. auch Roland Costa, den Finanzberater der Skirennläuferinnen, dass er fast zweieinhalb Millionen Euro über zwei europäische Gesellschaften auf Schweizer Konten transferiert habe.

Während die zwei Damen die Vorwürfe zurückweisen, stimmte Costa einem gerichtlichen Vergleich über 18 Monate bedingter Haft zu; jedoch war dieser noch nicht rechtskräftig. Das berichtet Südtirol Online.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 
In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.