19 Dezember 2019

Kira Weidle: „In Val d’Isere möchte ich an die Leistungen von Lake Louise anknüpfen.“

Kira Weidle: „In Val d’Isere möchte ich an die Leistungen von Lake Louise anknüpfen.“
Kira Weidle: „In Val d’Isere möchte ich an die Leistungen von Lake Louise anknüpfen.“

Die DSV Damen bestreiten an diesem Wochenende in Val d‘Isere ihre letzten beiden Ski Weltcup Rennen vor Weihnachten. Dabei sind am Samstag, bei der Abfahrt, die Speed-Damen gefragt, während am Sonntag die Kombiniererinnen im Super-G und Slalom um Weltcuppunkte kämpfen.

Bei der Abfahrt auf der Oreiller-Killy-Piste werden Viktoria Rebensburg (SC Kreuth), Kira Weidle (SC Starnberg), Michaela Wenig (SC Lenggries) Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Veronique Hronek (SV Unterwössen) um gute Platzierungen und möglichst viele Weltcuppunkte kämpfen. Die Alpine Kombination bestreiten am Sonntag Patrizia Dorsch (SC Schellenberg), Marlene Schmotz (SC Leitzachtal) und Martina Willibald (SSC Jachenau).

Jürgen Graller, Bundestrainer Alpin Damen: „Die Abfahrt in Val-d’Isère werden wir mit Viktoria Rebensburg, Kira Weidle, Michaela Wenig, Patrizia Dorsch und Veronique Hronek bestreiten. Marlene Schmotz absolviert eine Trainingsfahrt hinsichtlich ihres Einsatzes in der Alpinen Kombination.

Die Schneebedingungen in Val-d’Isère werden sich nicht zuletzt aufgrund der Neuschneemengen und der aktuellen Temperaturen signifikant von denen in Lake Louise beziehungsweise St. Moritz unterscheiden. Darauf gilt es, sich einzustellen und das richtige Setup zu finden. Generell bin ich trotz der aktuellen Wettervorhersagen optimistisch, dass wir zwei gute Rennen sehen können.

Die Kombination werden wir mit Patrizia Dorsch, Marlene Schmotz, Martina Willibald bestreiten. Zusätzlich werden Viktoria Rebensburg, Kira Weidle, Michaela Wenig die Möglichkeit eines Super-G-Trainings unter Rennbedingungen nutzen.“

Kira Weidle: „Ich freue mich auf das Rennen in Val-d’Isère. Zwar ist die Wetterprognose leider nicht ganz so gut, aber davon lassen wir uns erstmal nicht unterkriegen. Die Abfahrt ist für mich fast Neuland, da ich erst einmal dort gefahren bin. Ich lasse mich also überraschen, was auf mich zukommt.

Beim letzten Speed-Rennen vor Weihnachten möchte ich an die Leistungen von Lake Louise anknüpfen, und vielleicht gelingt es mir ja noch, einen draufzulegen.“

Val-d’Isère (FRA)

– Sa., 21.12.2019, 10:30 Uhr (MEZ): Abfahrt Damen (AF)
– So., 22.12.2019, 11:00/14:00 Uhr (MEZ): Super-Kombination Damen (SK)

Verwandte Artikel:

LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt in Beaver Creek am Sonntag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.00 Uhr
LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt in Beaver Creek am Sonntag - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeit: 20.00 Uhr

Beaver Creek – Am zweiten Adventssonntag geht die zweite Abfahrt der Herren auf der Raubvogelpiste von Beaver Creek über die Bühne. Die Speedspezialisten bestreiten folglich das vierte Rennen in vier Tagen. Der Norweger Aleksander Aamodt Kilde fuhr im ersten Abfahrtslauf wie vom anderen Stern und verwies unter anderem Lake Louise-Sieger Matthias Mayer aus Österreich in… LIVE: 2. Ski Weltcup Abfahrt in Beaver Creek am Sonntag – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeit: 20.00 Uhr weiterlesen

Sofia Goggia auch in der zweiten Ski Weltcup Abfahrt von Lake Louise unschlagbar
Sofia Goggia auch in der zweiten Ski Weltcup Abfahrt von Lake Louise unschlagbar

Lake Louise – Heute wurde im kanadischen Lake Louise, idyllisch gelegen in den Rocky Mountains, die zweite Damenabfahrt in der Skiweltcupsaison 2021/22 ausgetragen. Dabei siegte, wie gestern, die Italienerin Sofia Goggia, wenngleich mit einem etwas geringeren Vorsprung auf die Konkurrenz. In einer Zeit von 1.28,42 Minuten verwies sie abermals die US-Amerikanerin Breezy Johnson (+0,84) auf… Sofia Goggia ist auch in der 2. Ski Weltcup Abfahrt von Lake Louise eine Klasse für sich weiterlesen

Cornelia Hütter konnte sich bei der zweiten Ski Weltcup Abfahrt in Lake Louise über Platz vier freuen.
Cornelia Hütter konnte sich bei der zweiten Ski Weltcup Abfahrt in Lake Louise über Platz vier freuen.

In der zweiten Lake Louise (CAN) Abfahrt präsentierte sich das Damen-Team wieder sehr stark. Cornelia Hütter und Christine Scheyer zeigen starke Leistungen und platzierten sich auf den Rängen vier und fünf. Damit führen sie eine starke Mannschaftsleistung an. Der Sieg ging, wie schon gestern, an die Italienerin Sofia Goggia, vor Breezy Johnson (USA) und Corinne… Cornelia Hütter und Christine Scheyer zeigen bei zweiter Ski Weltcup Abfahrt in Lake Louise starke Leistungen weiterlesen

Aleksander Aamodt Kilde lässt beim 1. Abfahrtslauf von Beaver Creek nichts anbrennen
Aleksander Aamodt Kilde lässt beim 1. Abfahrtslauf von Beaver Creek nichts anbrennen

Beaver Creek – Am heutigen Samstagabend fand im US-amerikanischen Beaver Creek die erste von zwei Herren-Weltcupabfahrten statt. Dabei siegte der Norweger Aleksander Aamodt Kilde, der in einer Zeit von 1.39,63 Minuten mehr als nur sehr gut unterwegs war und wohl seinen Triumph seinem möglicherweise schwer verletzten und vor dem unmittelbaren Karriere-Ende stehenden Teamkollegen Kjetil Jansrud… Aleksander Aamodt Kilde lässt beim 1. Abfahrtslauf von Beaver Creek nichts anbrennen weiterlesen

Nur Aleksander Aamodt Kilde verhindert Abfahrtssieg von Matthias Mayer auf der Birds of Prey
Nur Aleksander Aamodt Kilde verhindert Abfahrtssieg von Matthias Mayer auf der Birds of Prey

Bei der ersten von zwei Abfahrten auf der Birds of Prey Strecke in Beaver Creek wurde Matthias Mayer starker Zweiter. Der Sieg ging, wie schon im gestrigen Super-G, an Aleksander Aamodt Kilde (NOR). Dritter wurde der Schweizer Beat Feuz. Bei optimalen äußeren Bedingungen ging die erste Abfahrt in Beaver Creek über die Bühne. Als erster… Nur Aleksander Aamodt Kilde verhindert Abfahrtssieg von Matthias Mayer auf der Birds of Prey weiterlesen

Banner TV-Sport.de