Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News

„Kiwi“ Alice Robinson hat im EC-Riesenslalom von Berchtesgaden die Nase vorn

„Kiwi“ Alice Robinson hat im EC-Riesenslalom von Berchtesgaden die Nase vorn  (Foto: Anne Barwood)

„Kiwi“ Alice Robinson hat im EC-Riesenslalom von Berchtesgaden die Nase vorn (Foto: Anne Barwood)

Berchtesgaden – Heute wurde im bayerischen Berchtesgaden ein Riesentorlauf der Damen auf Europacup-Ebene durchgeführt. Dabei siegte die Neuseeländerin Alice Robinson in einer Zeit von 1.49,25 Minuten.

Auf den Rängen zwei und drei platzierten sich die Norwegerinnen Kaja Norbye (+0,42) und Marte Monsen (+0,52). Die Slowenin Neja Dvronik (+0,53) verpasste als Vierte denkbar knapp den Sprung auf das Podium. Stephanie Resch (+0,74) aus Österreich schwang als Fünfte des Tages ab.

Eine gute Fahrt gelang Simone Wild (+1,05) aus der Schweiz, die Sechste wurde. Die Italienerin Roberta Midali klassierte sich mit der Nummer 39 auf Platz sieben. Ihr Rückstand auf Robinson betrug 1,14 Sekunden.

Marlene Schmotz (+1,39) aus Deutschland wurde vor heimischer Kulisse Achte. Sie kam noch vor der routinierten Eva-Maria Brem (+1,53), die zur Halbzeit auf Rang 16 lag, ins Ziel. Valentina Cillara Rossi (+1,64) reihte sich hinter der Tirolerin ein und komplettierte die besten Zehn des Tages.

Am morgigen Sonntag findet der nächste Riesenslalom statt. Auch hier wird in Berchtesgaden im äußersten Südosten Oberbayerns gefahren.

Offizieller FIS Endstand: 1. EC-Riesenslalom der Damen in Berchtesgaden

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Anmerkungen werden geschlossen.