Home » Alle News, Herren News, Top News

Kjetil Jansrud will beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden an den Start gehen

Kjetil Jansrud will beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden an den Start gehen

Kjetil Jansrud will beim Ski Weltcup Auftakt in Sölden an den Start gehen

Saas-Fee – Auch wenn die Bedingungen in Saas-Fee nicht gerade optimal sind, bereitet sich der norwegische Skirennläufer Kjetil Jansrud im Hinblick auf den Riesentorlauf in Sölden auf dem schweizerischen Gletscher vor. Er will tatsächlich beim ersten Ski Weltcup Rennen in der neuen Saison teilnehmen, obwohl er derzeit Abfahrts- und Super-G-Einheiten abspult.

Der Abfahrtsweltmeister, der im Riesentorlauf vor neun Jahren hinter dem Eidgenossen Carlo Janka im kanadischen Vancouver die olympische Silbermedaille gewann, hatte die Disziplin fast schon zu den Akten gelegt. Sein letzter Auftritt im Riesenslalom geht auf den 2. Dezember 2018 zurück. Im Rennen von Beaver Creek, das von der Sauerstoffaffäre rund um den Deutschen Stefan Luitz geprägt war, belegte er den 28. Platz.

Jansrud scherzte in den sozialen Medien mit seinen Fans, ob er bei der Saisoneröffnung am Rettenbachferner im Ötztal anwesend sein sollte oder nicht. Fakt ist: Der Norweger zählt nicht zu den Favoriten, wohl eher sein Mannschaftskollege Henrik Kristoffersen.

In Saas-Fee trainierte der Wikinger mit der Slowenin Ilka Stuhec. Die Abfahrtsweltmeisterin wird am Samstag im Ötztal nicht an den Start gehen. Ähnliches gibt es auch von der Liechtensteinerin Tina Weirather zu berichten. Sie arbeitete zwar in Tirol, konzentriert sich in diesem Winter aber auf die Speeddisziplinen Super-G und Abfahrt.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.