Home » Alle News, Damen News, Top News

Klarer EC-Abfahrtssieg in Pila für Rahel Kopp

Klarer EC-Abfahrtssieg in Pila für Rahel Kopp

Klarer EC-Abfahrtssieg in Pila für Rahel Kopp

Pila – Im italienischen Pila, gelegen im frankophonen Aostatal, wurde heute eine Europacup-Sprintabfahrt der Damen ausgetragen. In einer Zeit von 1,55,12 Sekunden siegte die Schweizerin Rahel Kopp überlegen vor der sensationell fahrenden Rumänin Ania Monica Caill (+1,48) und der Französin Esther Paslier (+1,65) aus Österreich.

Auf Rang vier schwang die Schwedin Ida Dannewitz (+1,91) ab. Die Angehörige des Drei-Kronen Teams war um lächerliche drei Hundertstelsekunden schneller als die mit der Startnummer 66 ins Rennen gegangene und als Fünfte gewertete Italienerin Vittoria Cappellini. Für die Equipe Tricolore ist Madeline Chirat (+2,02) im Einsatz. Sie reihte sich auf Platz sechs ein.

Katrin Hirtl-Stanggaßinger aus Deutschland riss hinter der Eidgenossin Juliana Suter (7.; +2,07) als Achte 2,13 Sekunden auf Kopp auf. Die besten Zehn wurden von der azurblauen Starterin Valentina Cillara Rossi (+2,20) und der Norwegerin Hannah Säfthereng (+2,26) komplettiert.

Die ÖSV-Dame Lisa Grill (+2,70) schwang als Beste ihres Landes auf Position 14 ab. Ihre Teamkollegin Nadine Fest, die die ersten beiden Europacup-Abfahrten in dieser Saison für sich entschieden hatte, schied als Fünfte des ersten Durchgangs aus. Als beste Südtirolerin reihte sich Nicole Nogler Kostner ein. Mit einem Rückstand von fast viereinhalb Sekunden reichte es jedoch nicht für einen Rang unter den Top-30 des Klassements.

Offizieller FIS Endstand: EC-Abfahrt der Damen in Pila

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.