Home » Herren News, Top News

Klaus Kröll gewinnt Lauberhornabfahrt in Wengen

Vor der imponierenden Kulisse von Eiger, Mönch und Jungfrau, bei strahlend blauen Himmel, einer hervorragenden Piste und einem Grossaufmarsch an Zuschauern gewinnt  Klaus Kröll auf Schweizer Boden die legendäre Lauberhornabfahrt. 

Erstmals seit 2005 trägt sich mit Kröll wieder ein Österreicher in die Siegerliste am Lauberhorn ein: „Es war eine wirklich geile Fahrt. Es ist sehr leicht gegangen, ich war mir gar nicht sicher, ob das wirklich schnell ist. Das Ziel-S hab ich ein bisserl verhaut, aber wie es ausschaut, reicht es. Ich war heuer immer wieder schnell unterwegs – hab es aber nicht „runtergebracht“. 

Der Österreicher meisterte die Kräfte raubende Lauberhornabfahrt in eindrucksvoller Manier und einer Zeit von 2.31,28 Minuten. Rang 2 sicherte sich der Schweizer Didier Cuche, den auch dieses Jahr kein Sieg beim heimischen Klassiker gegönnt war, gefolgt von seinem Landsmann und Gesamtweltcupsieger Carlo Janka. 

Hinter dem Slowenen Andrej Jerman und dem Südtiroler Werner Heel reihte sich Romed Baumann als zweitbester Österreicher auf dem 6. Rang ein. 

Die Mitfavoriten Christof Innerhofer aus Südtirol und der US Amerikaner Boder Miller mussten sich mit den Rängen 7 und 8 begnügen. 

Als dritter ÖSV Fahrer konnte sich Mario Scheiber, der sich vor dem Schweden Hans Olsson auf dem 9. Rang einreihte, in den Top 10 klassieren. 

Michael Walchhofer verabschiedete sich, bei seiner letzten Lauberhornabfahrt, mit dem 11. Platz aus Wengen.    

Im Abfahrtsweltcup behauptet Walchhofer auch mit Rang 11 seine Führung. Der erste Verfolger, Silvan Zurbriggen, verliert als 13. ein paar Punkte. Klaus Kröll springt mit seinem Sieg auf Rang 3 vor – knapp vor Didier Cuche.

Für eine Schrecksekunde sorgte DSV Fahrer Stephan Keppler der bei der Ausfahrt aus dem Brüggli-S ungebremst mit ca 100 km/h in die Luftpolsterbande krachte. Nach kurzer Behandlung auf der Piste musste er mit dem Akja bzw. Hubschrauber abtransportiert werden. Informationen für Art und Schwere der Verletzung liegen uns noch nicht vor.  

Österreichische Rennfahrer bei der Lauberhornabfahrt in Wengen 

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Total Time
 1  12  50753 KROELL Klaus  1980  AUT   2:31.28
 6  10  51215 BAUMANN Romed  1986  AUT   2:32.56
 9  19  51005 SCHEIBER Mario  1983  AUT   2:32.98
 11  20  50041 WALCHHOFER Michael  1975  AUT   2:33.11
 16  24  50858 STREITBERGER Georg  1981  AUT   2:33.28
 17  8  50833 GRUGGER Hans  1981  AUT   2:33.49
 22  35  51327 PUCHNER Joachim  1987  AUT   2:34.03

 

Schweizer Rennfahrer bei der Lauberhornabfahrt in Wengen 

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Total Time
 2  21  510030 CUCHE Didier  1974  SUI   2:31.42
 3  16  511313 JANKA Carlo  1986  SUI   2:31.67
 13  22  510890 ZURBRIGGEN Silvan  1981  SUI   2:33.23
 18  23  510767 HOFFMANN Ambrosi  1977  SUI   2:33.67
 28  26  510747 GRUENENFELDER Tobias  1977  SUI   2:34.85
 31  38  510498 ZUEGER Cornel  1981  SUI   2:35.58

 

Deutsche Rennfahrer bei der Lauberhornabfahrt in Wengen 

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Total Time
 31  45  201811 STECHERT Tobias  1985  GER   2:35.58

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.