Home » Alle News, Herren News

Klaus Kröll sieht sich nicht in der Favoritenrolle

Klaus Kröll (AUT)

Klaus Kröll (AUT)

Öblarn – Der ÖSV-Abfahrer Klaus Kröll bereitet sich ab dem kommenden Wochenende im chilenischen Portillo auf die kommende Saison vor. Vorher sprach der Steirer mit dem KURIER über seine Gesundheit, die neue Saison, mehr Mitsprache im Sport, die jungen, aufstrebenden Talente innerhalb des Teams und vieles mehr.

Beim Saisonabschluss in Lenzerheide brach er sich den Oberarm. Mittlerweile geht es Kröll wieder gut. Die Handmuskeln benötigen noch etwas Zeit, aber bis zum Herbst wird alles wieder gut sein. Das Wichtigste ist aber, dass man im November und zum Beginn der Speedsaison topfit ist. Im vergangenen Jahr brach er sich den Fußwurzelknochen und war somit zweimal hintereinander in den Sommerferien etwas gehandicapt, doch Kröll fühlt sich besser als im letzten Jahr.

Das Rennen und die Wetterlotterie in Lenzerheide, die dann zum Sturz geführt haben, beschäftigen den Steirer nicht mehr so sehr, zumal es ein sinnloses Rennen geht. So gibt der ÖSV-Speedspezialist zu, dass es schwer ist, die Rennläufer zu fragen, zumal jeder Athlet auf sich selbst schaut und andere Interessen verfolgt. Man sollte die Jury befragen. Finanzielle Interessen könnten dazu beigetragen, dass das Rennen doch bis zu meinem Sturz durchgezogen wurde, denn die Abfahrt wurde bereits abgesagt.

Im Training mit den jungen Teamkollegen sieht Kröll das Positive. Wenn man sich mit  Max Franz und Co. misst, wird man auch automatisch schneller. So sieht sich der 33-jährige Routinier in dem bevorstehenden Winter nicht als Favorit. In seiner Karriere konnte der Skirennläufer aus Öblarn 22 Podestplätze, davon sechs Siege verbuchen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.kurier.at

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.