Home » Alle News, Damen News

Knieschmerzen sorgen für Sölden-Verzicht von Taïna Barioz

© Gerwig Löffelholz / Taïna Barioz (FRA)

© Gerwig Löffelholz / Taïna Barioz (FRA)

Sölden – Die französische Riesentorlaufspezialistin Taïna Barioz wird nicht am Rettenbachferner an den Start gehen. Die Beste der Equipe Tricolore in dieser Disziplin hat eine Videonachricht auf der Seite des französischen Skiverbandes gepostet.

So erzählt sie, dass sie wegen Knieschmerzen nicht in Sölden fahren wird. Ein Start ist aufgrund der starken Schmerzen nicht möglich. Sie sind aufgetreten, als sie noch im südargentinischen Ushuaia trainierte. Als Barioz wieder nach Europa zurückkehrte, schien es, als würde sich die Situation verbessern. Aber nun sind die Schmerzen unerträglich. Jetzt will die Athletin eine kleine Pause einlegen, und sich in dieser Zeit mit den Ärzten beraten.

Die 28-Jährige weiß noch nicht genau, woher die Schmerzen am Knie kommen. Auch ist es zur Zeit unklar wann sie wieder ins Renngeschehen einsteigen kann. Noch ist nicht klar, ob am Samstag eine junge Teamkollegin den Platz von Barioz einnehmen wird oder nicht.

Inzwischen wurde bekanntgegeben, dass der 22-jährige Cyprien Sarrazin, Inhaber mehrerer Top-10-Platzierungen im Europacup, am Samstag bei den Herren starten wird.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.neveitalia.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.