Home » Alle News, Damen News

Knieverletzung: Vorzeitiges Saisonende für Federica Sosio

© Archivio FISI / Federica Sosio

© Archivio FISI / Federica Sosio

Bormio – Die Nominierungen für die Slaloms in Åre, Lienz und Santa Caterina waren wohl die schönsten Momente der diesjährigen Saison für die 21-jährige Italienerin Federica Sosio, die für die Heeressportgruppe an den Start geht. Leider muss sie den gegenwärtigen Ski-Winter beenden.

Die junge Skirennläuferin, die bei der Junioren-WM in Hafjell im Super-G die Goldmedaille gewann, verletzte sich während des Torlaufs vor heimischer Kulisse in Santa Caterina.

Nach dem ersten Moment schien es, dass keine Operation nötig ist. So setzte die azurblaue Sportlerin auf viele Physiotherapie-Einheiten in der Therme von Bormio. Im Trockentraining konnte sie auf intensive Einheiten verweisen, ehe sie wieder auf den Skiern stand. Nach einigen Testtagen stand fest, dass das Knie den Anforderungen eines Weltcupathleten nicht standhalten würde.

Der chirurgische Eingriff ist notwendig, um hundertprozentig fit in die neue Saison zu gehen. Sie wird nun aufgrund der Kreuzbandverletzung sechs Monate pausieren. Mit einem Training ist frühestens im Juli zu rechnen. Wir wünschen der jungen Nachwuchshoffnung aus Italien alles Gute und hoffen, dass sie bald mit der Reha und dann mit den Trainingseinheiten beginnen kann.

Bericht für skiweltcup.tv. Andreas Raffeiner

Quelle: www.fantaski.it

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.