Home » Damen News, Herren News, Top News

Kommt nun der Maulkorb für den mündigen Athleten?

Nach der Materialdiskussion der letzten Monate scheinen laut oe24.at weitere dunkle Wolken am FIS Himmel aufzuziehen. War vor ein paar Wochen noch das Thema Mitspracherecht in aller Munde, scheint die FIS nun den Athleten einen Maulkorb anlegen zu wollen.

Den Rennfahrern und Rennfahrerinnen wird mit Sanktionen gedroht, sollten Sie „unangemessene Kritik“ öffentlich verbreiten. Wie oe24.at schreibt soll es sich dabei um das noch geheime FIS Papier  „Improper Behaviour“ handeln.

Im Auge der FIS Verantwortlichen soll vor allem auch Facebook eine gewichtige Rolle spielen. Sollte ein Athlet „unangemessene Kritik“ veröffentlichen, will man von Seiten der FIS einschreiten und dies bestrafen.

Bereits in der letzten Saison bekam Didier Cuche nach seiner öffentlichen Kritik an FIS-Renndirektor Günter Hujara die Strenge der FIS Offiziellen zu spüren und wurde zu einer Geldstrafe von 5000 Franken verdonnert. Die Busse wurden dem Schweizer im Nachhinein jedoch erlassen.

Auch nach dem von vielen Sportlern als unzumutbar empfundenen „Schlechtwetter Abfahrtstraining“ in Beaver Creek hagelte es  an „unangemessene Kritik“. Damals drohte die FIS mit Geldstrafen bis hin zum Akkreditierungsentzug.

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.