Home » Herren News, Top News

Kostelic gewinnt Kombination in Sotschi und holt sich die kleine Kristallkugel

Kostelic gewinnt Kombination in Sotschi und holt sich die kleine Kristallkugel

Kostelic gewinnt Kombination in Sotschi und holt sich die kleine Kristallkugel

Der Super Kombination Weltcupsieger der Saison 2011/12 heißt Ivica Kostelic. Der Kroatische Gesamtweltcupsieger sicherte sich mit einem fantastischen Slalomlauf auf der Olympiapiste von  Sotschi die erste kleine Kristallkugel.

Ivica Kostelic und Beat Feuz lieferten sich bei der letzten Superkombination der Saison einen spannenden Zweikampf. Feuz lieferte in der Abfahrt die schnellste Zeit ab. Kostelic konterte im Slalom.

Am Ende gewann Kostelic in einer Zeit von 2:50.21 mit einem Vorsprung von 1.16 Sekunden vor seinem Kontrahenten Beat Feuz (+ 1.16) und dem Franzosen Thomas Mermillod Blondin (+ 1.77).

Seinen 24. Weltcupsieg könnte der Kroate teuer bezahlt haben. Wie aus dem kroatischen Betreuerstab verlautete, hat sich Kostelic wahrscheinlich eine Meniskusverletzung im rechten Knie zugezogen. Zur Abklärung und einer genauen Diagnose ist der Gesamtweltcupsieger auf dem Weg ins Krankenhaus.

Nach der Entscheidung in der Kombination geht der Blick Richtung Gesamtweltcup. Ivica Kostelic konnte heute seine Führung weiter ausbauen, spürt jedoch den Atem von Beat Feuz im Nacken. Der Vorsprung des Kroaten beträgt 70 Punkte aber es stehen auch noch 7 Speed Rennen auf dem Programm wo der Schweizer kräftig Punkten kann.

Beat Feuz: „Ich hab heute noch das Maximum rausgeholt. Der Slalom war brutal schwierig. Oben extrem eisig und unten hat es gedreht. Als Nicht-Slalom Spezialist hast du hier keine Chance, voll anzugreifen, sonst liegst du beim zweiten Tor auf der Nase. Ich hab schon spekuliert, aber ich hab den Ivica fahren gesehen und habe gewusst: Da braucht es heute ein Wunder.“

Hinter dem Italiener Matteo Marsaglia (+ 2.02) reihte sich mit Benjamin Raich (+ 2.57) der beste ÖSV Rennläufer auf dem 5. Rang ein

Benjamin Raich: „Der Lauf war ganz gut. Eine passable Fahrt, ich hätte den Ski aber sicher noch etwas mehr gehen lassen können. Es war nicht ganz so glatt, wie ich mir das erwartet habe.“

Mit Carlo Janka, der sich hinter Aksel Lund Svindal auf dem 7. Rang einreihte konnte sich ein weiterer Schweizer in den Top 10 platzieren.

Offizieller FIS Endstand: Super Kombination der Herren in Sotschi 

Schreibt eure Meinung in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

 

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.