Home » Herren News, Top News

Kostelic gewinnt Super Kombination in Chamonix

Ivca Kostelic und Natko Zrncic-Dim sorgten bei der Super Kombination in Chamonix für den ersten kroatischen Doppelsieg der Ski-Geschichte. Der Norweger Aksel Lund Svindal komplettierte als Dritter das Podest. 

Dritte Kombination, dritter Sieg für Ivica Kostelic. Damit sichert sich der Kroate vorzeitig und völlig verdient die kleine Disziplinenkugel für die Kombination.

Ivica Kostelic: Ich hab gewusst, dass ich ein Super-Rennen im Slalom fahren muss. Und dann kann ich schauen, was herauskommt. Mein bester Freund ist heute auch noch Zweiter geworden – es ist der schönste Tag in meinem Leben. Seit es diese Kugel gibt, wollte ich sie gewinnen. 

Mit dem siebenten Sieg im Januar setzt sich Kostelic weiter ab. Sein Vorsprung im Gesamtweltcup auf den derzeit Zweitplazierten Schweizer Silvan Zurbriggen, der sich heute hinter dem Norweger Kjetil Jansrud auf dem 5. Platz einreihte, beträgt bereits 475 Punkte! 

Der Schweizer Beat Feuz, der nach der Abfahrt geführt hatte, belegte Rang 10 und konnte sich so wie sein Teamkollege Marc Gisin der 13 wurde über das beste Kombinations-Resultat im Weltcup freuen. 

In Abwesenheit von Benjamin Raich konnten die ÖSV Fahrer heute nicht für Furore sorgen. Als Bester Österreicher klassierte sich Philipp Schörghofer auf Rang 16. Joachim Puchner fiel von Rang 4 nach der Abfahrt auf Rang 19 zurück, Björn Sieber wurde 20. Romed Baumann schied kurz vor dem Ziel aus. 

Romed Baumann: „Ich bin bei einem langen Schwung auf der Kante hängen geblieben und nicht mehr zusammen gekommen. Möglich ist für mich in der Kombi alles. Ich muss einfach zwei perfekte Läufe haben. Ivica ist einfach saugut gefahren. Es war kein leichter Slalom. Beim Besichtigen hat man gemeint, dass es leichter ist. Es waren zwei, drei Fallen drin. Er hat das sehr gut gemeistert und wir können ihm schon zum Gesamtweltcup gratulieren.“ 

 

Österreichische Rennfahrer bei der Super Kombination in Chamonix 

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Run 1 Run 2 Total Time FIS Points
16 24 51007 SCHOERGHOFER Philipp  1983  AUT   2:02.76  57.28  3:00.04  18.63
19 15 51327 PUCHNER Joachim  1987  AUT   2:00.57  59.79  3:00.36  20.67
20 26 53853 SIEBER Bjoern  1989  AUT   2:01.84  58.81  3:00.65  22.52
21 39 53817 FRANZ Max  1989  AUT   2:01.73  59.37  3:01.10  25.39
30 35 50742 REICHELT Hannes  1980  AUT   2:01.11  1:03.90  3:05.01  50.34
Did not finish 2nd run    
  16 51215 BAUMANN Romed  1986  AUT         

 

Schweizer Rennfahrer bei der Super Kombination in Chamonix 

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Run 1 Run 2 Total Time FIS Points
5 19 510890 ZURBRIGGEN Silvan  1981  SUI   2:01.59  56.16  2:57.75  4.02
10 8 511383 FEUZ Beat  1987  SUI   1:59.97  58.82  2:58.79  10.65
13 33 511529 GISIN Marc  1988  SUI   2:01.44  58.03  2:59.47  14.99
25 36 511142 LUEOEND Vitus  1984  SUI   2:02.11  1:00.00  3:02.11  31.84
32 31 511634 SPESCHA Christian  1989  SUI   2:02.74  1:02.81  3:05.55  53.78
Did not finish 2nd run    
  32 511405 OREILLER Ami  1987  SUI         
Did not finish 1st run    
  43 510747 GRUENENFELDER Tobias  1977  SUI         

 

Deutsche Rennfahrer bei der Super Kombination in Chamonix 

Rank Bib FIS Code Name Year Nation Run 1 Run 2 Total Time FIS Points
31 37 200379 SANDER Andreas  1989  GER   2:02.06  1:03.38  3:05.44  53.08

 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.