Home » Alle News, Herren News, Top News

Kreuzband kaputt – Saisonaus für Adrien Théaux

Kreuzband kaputt – Saisonaus für Adrien Théaux (© HEAD / Gabriele Facciotti / AGENCE ZOOM)

Kreuzband kaputt – Saisonaus für Adrien Théaux (© HEAD / Gabriele Facciotti / AGENCE ZOOM)

Orcières – Der französische Skirennläufer Adrien Théaux muss seine Saison 2019/20 vorzeitig beenden. Bei einem Trainingssturz in Orcières kam der erfahrene Speedspezialist zu Sturz. Dabei riss er sich das vordere Kreuzband im rechten Knie und auch die innere Tibiaplatte (Schienbein) nahm Schaden. Somit ist der Winter für den 35-Jährigen gelaufen. In den nächsten Stunden steht ein chirurgischer Eingriff auf dem Programm.

Der Angehörige der Equipe Tricolore gewann im WM-Super-G 2015 im US-amerikanischen Beaver Creek hinter Hannes Reichelt aus Österreich und dem Kanadier die Bronzemedaille. In seiner langen Karriere gewann er bislang drei Abfahrten und stieg zehn weitere Male auf das Podest. Die Siege wurden 2011 in der Lenzerheide (Schweiz), 2013 in Kvitfjell (Norwegen) und 2015 in Santa Caterina Valfurva (Italien) errungen.

Bei den letzten Ski Weltcup Weltcupabfahrten in Beaver Creek und Bormio fuhr der Franzose zweimal unter die besten Neun. Wir von skiweltcup.tv wünschen dem sympathischen Athleten alles Gute auf dem Weg zurück.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quellen: www.neveitalia.it, www.ledauphine.com

Anmerkungen werden geschlossen.