Home » Alle News, Damen News, Top News

Kreuzbandriss: DSV Rennläuferin Marina Wallner muss Saison vorzeitig beenden

Kreuzbandriss: DSV Rennläuferin Marina Wallner muss Saison vorzeitig beenden. (Foto: Marina Wallner / privat)

Kreuzbandriss: DSV Rennläuferin Marina Wallner muss Saison vorzeitig beenden. (Foto: Marina Wallner / privat)

Für DSV Rennläuferin Marina Wallner ist die Saison beendet, bevor sie richtig begonnen hat. Die 24-jährige Rennläuferin aus Inzell hat sich beim Slalomtraining in Killington einen Kreuzbandriss zugezogen und muss voraussichtlich sechs bis acht Monate pausieren. Wallner wird umgehend die Rückreise antreten und sich in den nächsten Tagen in Deutschland einer Knie-Operation unterziehen.

Marina Wallner weiß welche beschwerliche Rehazeit auf sie wartet. Bereits im November 2015 wurde sie von einem Kreuzbandriss ausgebremst und musste die Saison 2015/16 auslassen.

Ihr Skiweltcup Debüt feierte Wallner am 16.11.2013 in Levi. Insgesamt bestritt sie bisher 33 Weltcuprennen. Beim Slalom in Squaw Valley konnte sie sich am 11.03.2017 über Platz sieben freuen.

Wir von skiweltcup.tv wünschen der Polizeimeisteranwärterin alles Gute und einen optimalen chirurgischen Eingriff und zudem einen guten und unkomplizierten Heilungsverlauf.

Anmerkungen werden geschlossen.