Home » Alle News, Herren News, Top News

Kreuzbandriss: Saison-Aus für Andreas Sander

Kreuzbandriss: Saison-Aus für Andreas Sander (Foto: Skiweltcup.TV / Walter Schmid).

Kreuzbandriss: Saison-Aus für Andreas Sander (Foto: Skiweltcup.TV / Walter Schmid).

Schock Nachricht für die DSV-Speedherren. Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Thomas Dreßen, ist nun auch die Saison für Andreas Sander vorzeitigt beenden. Der 29-Jährige zog sich beim 2. Abfahrtstraining von Bormio einen Kreuzbandriss zu, und wird in der WM-Saison 2018/19 keine Rennen mehr bestreiten.

Sander meldete sich über die sozialen Netzwerke bei seinen Fans: „Leider ist meine Saison vorzeitig beendet! In Bormio, im 2. Abfahrtstraining, habe ich nach dem Sprung etwas im Knie gespürt. Allerdings hatte es mich bei den Rennen nicht weiter eingeschränkt. Nachdem ich in den letzten Tagen beim Skitraining immer noch ein leichtes Ziehen im Knie verspürt habe, wurde es jetzt vom Arzt angeschaut. Diagnose: Kreuzbandriss im rechten Knie.

Das war natürlich sehr schockierend und überraschend für mich. Ich werde nächste Woche operiert. Trotzdem richtet sich mein Blick schon wieder nach vorn. Ich werde alles geben, damit ich zum Saisonbeginn für den nächsten Winter wieder fit bin.“

Wir wünschen Andreas Sander eine schnelle und umfängliche Genesung, und freuen uns wenn er in der nächsten Saison wieder auf die Skiweltcup Pisten zurückkehrt.

Anmerkungen werden geschlossen.