Home » Alle News, Herren News, Top News

Kreuzbandriss: Saisonaus für Franzosen Thomas Fanara

Fotocredit: Fischer Sports/GEPA: Thomas Fanara

Fotocredit: Fischer Sports/GEPA: Thomas Fanara

Thomas Fanara hat sich am Sonntag beim Riesentorlauf von Val d’Isère, kurz vor der Zieldurchfahrt, einen Kreuzbandriss zugezogen. Trotz Platz vier bei seinem Heimrennen, konnte sich der Franzose im Zielraum nicht richtig freuen. Schmerzen im rechten Knie und eine böse Vorahnung machten sich breit. Eine MRI-Untersuchung hat nun Gewissheit gebracht. Kreuzbandriss, der dritte in der Karriere von Thomas Fanara.  Seinen bisher einzigen Weltcupsieg feierte der Riesenslalom-Spezialist beim Weltcupfinale 2015/16 in St. Moritz.

Trotz der schweren Verletzung will der 35-Jährige nichts von einem Karriereende wissen. Sein Ziel ist es, mindestens bis 2018 aktiv am Rennsport teilzunehmen.

Thomas Fanara: „Eine MRT Untersuchung und das Gespräch mit dem zuständigen Arzt hat bestätigt, was ich mir schon gedacht habe, als ich in Val d’Isère über die Ziellinie gefahren bin. Kreuzbandriss – und die Saison wird ohne mich weitergehen. Viele haben mich gefragt ob ich nun meine Skier an den Nagel hängen werde. Dies ist nicht der Fall. Ich werde versuchen mindestens bis zum Ende der Saison 2018 zu fahren.“

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.