Home » Alle News, Damen News, Top News

Kreuzbandriss: Saisonende für Bernadette Schild

Kreuzbandriss: Saisonende für Bernadette Schild

Kreuzbandriss: Saisonende für Bernadette Schild

Was für ein unglücklicher Saisonstart für die Österreicherin Bernadette Schild. Die 30-jährige Technik-Spezialistin stürzte beim Riesenslalom-Weltcupauftakt und zog sich dabei einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zu. Das ergab eine MRT-Untersuchung im Sanatorium Kettenbrücke. Die Salzburgerin wird noch heute von Univ. Prof. Dr. Gernot Sperner in Innsbruck operiert.

Für die Schwester von Österreichs Slalomkönigin Marlies Schild, ist damit die Saison vorbei, bevor sie überhaupt richtig begonnen hat.

Wir wünschen der sympathischen ÖSV-Rennläuferin eine schnelle Genesung und hoffen dass wir sie in der kommenden Saison wieder im Ski Weltcup begrüßen dürfen.

Anmerkungen werden geschlossen.