Home » Herren News, Top News

Kröll und Co testeten im Windkanal

© AUDI AG  /  Klaus Kröll

© AUDI AG / Klaus Kröll

Im alpinen Skirennsport entscheiden oft Hundertstelsekunden über Sieg oder Niederlage. Deshalb kommt neben dem Können und der Technik der Athleten auch der Aerodynamik und dem Material eine große Bedeutung zu. Da der Österreichische Skiverband auch auf diesem Gebiet nichts dem Zufall überlässt, absolvierten die ÖSV-Abfahrer Klaus Kröll, Max Franz, Georg Streitberger und Joachim Puchner gestern Nachmittag Windkanaltests bei Audi in Ingolstadt und profitierten dabei vom enormen technischen Know-how des langjährigen ÖSV-Partners. Anhand zahlreicher Tests konnten wichtige Rückschlüsse auf das Material sowie die optimale aerodynamische Position gezogen werden. Das Windkanal-Zentrum in Ingolstadt gilt als eines der modernsten weltweit. So können im Aeroakustik Windkanal von Audi, dank einer 2,6 Megawatt starken Turbine, Geschwindigkeiten bis 300 Stundenkilometer simuliert werden.

*** Stimmen ***           

© AUDI AG  /  Max Franz

© AUDI AG / Max Franz

Burkhard Schaffer (Gruppentrainer Weltcup Speed Herren): „Die Tests im Audi Windkanal sind ein wichtiger Baustein für die Vorbereitung auf die kommende WM-Saison. Die aufschlussreichen Ergebnisse stellen eine wertvolle Unterstützung im Bereich der Aerodynamik dar und tragen dazu bei, die Abfahrtsposition der Athleten weiter zu optimieren. Natürlich sind die Erkenntnisse aus dem Windkanal-Test auch für den Materialsektor enorm wichtig und fließen direkt in die Entwicklungsarbeit unseres Ausrüsters mit ein.“

Klaus Kröll: „In unserem Sport ist der Grat zwischen Sieg und Niederlage oft ein sehr schmaler, deshalb ist es vor allem im Materialsektor wichtig das Optimum herauszuholen. Für mich war es der erste Test im Windkanal, aber wenn ich sehe, wie akribisch hier gearbeitet wird, dann weiß ich, dass sich die Reise auf alle Fälle gelohnt hat.“

© AUDI AG  /  Joachim Puchner

© AUDI AG / Joachim Puchner

Joachim Puchner: „Im Skirennsport versucht jeder das beste Material zu haben und in diesem Bereich das Maximum heraus zu holen. Da ist es für uns natürlich ein Vorteil, dass wir hier in Ingolstadt testen können. Zudem geben diese Testreihen Aufschluss über die optimale Position im Bezug auf die Aerodynamik. Auch wenn das Ganze ohne äußere Umwelteinflüsse abläuft, kann man einen Teil davon auch im Rennen anwenden.“      

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

© AUDI AG  /  Kröll und Co testeten im Windkanal

© AUDI AG / Kröll und Co testeten im Windkanal

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.