Home » Alle News, Herren News

Krystof Kryzl und Phil Brown wechseln Material

Fotocredit: Fischer Sports / Krystof Kryzl

Fotocredit: Fischer Sports / Krystof Kryzl

Prag – Das Skiausrüster-Karussell dreht sich weiter. So wechselt der Tscheche Krysztof Kryzl zu Fischer. Der 1986 geborene Skirennläufer unterzeichnete einen Zwei-Jahres-Vertrag. Wenn man seine Karriere anschaut, verbuchte Kryzl schon 155 Weltcupeinsätze auf seiner Habenseite. Er ist in den Disziplinen Slalom, Riesentorlauf, Super-G und Super-Kombi im Einsatz. Sein bestes Weltcupergebnis liegt schon einige Jahre zurück. So erreichte er bei der Super-Kombination im französischen Val d’Isère im fernen Jahr 2008 den neunten Platz. In der abgelaufenen Saison fuhr der Tscheche in den Disziplinen Riesentorlauf, Super-G und Kombi neunmal in die Punkteränge.

Phil Brown, der Riesentorlaufspezialist aus Kanada, wechselt nach zwölf Jahren den Ausrüster. Auch wenn er so lange Rossignol treu war, ist er von nun an mit Völkl-Material unterwegs. Im Weltcup debütierte der 1991 geborene Skirennläufer 2012. Insgesamt nahm er bis jetzt an 49 Weltcuprennen teil. Er kam nur viermal zu Punkten. Sein bestes Resultat ist der 21. Platz, erzielt beim Saisonauftakt am Rettenbachferner in Sölden 2014.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.raceskimagazine.it

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.