Home » Alle News, Herren News, Top News

Kurzfristig berufen: Giuliano Razzoli geht in Zagreb an den Start

Kurzfristig berufen: Giuliano Razzoli geht in Zagreb an den Start (Foto: © Archivio FISI/ Marco Trovati/Pentaphoto)

Kurzfristig berufen: Giuliano Razzoli geht in Zagreb an den Start (Foto: © Archivio FISI/ Marco Trovati/Pentaphoto)

Zagreb – Der italienische Skirennläufer Giuliano Razzoli, der aufgrund seiner Coronaerkrankung beide Heimrennen auslassen musste, wird in Zagreb an den Start gehen. Und er kommt mit guten Gefühlen in die kroatische Hauptstadt, da er auf dem Bärenberg vor elf Jahren seinen ersten von zwei Weltcupslaloms gewinnen konnte. Selbst ohne Training hofft der Olympiasieger von 2010 gut zu fahren. Er gehört dem siebenköpfigen azurblauen Aufgebot an, das für das Rennen auf dem Sljeme nominiert wurde.

Razzoli befindet sich in der Ski Weltcup Slalomrangliste an der Grenze zu den besten 30. Es ist klar, dass die Covid-19-Geschichte dem Athleten rund 20 Trainingstage gekostet hat und dass er im intensiven Januar 2021 kämpfen muss. Neben dem gebürtigen Skirennläufer aus Villa Minozzo werden wir auch Manfred Mölgg, Alex Vinatzer, Simon Maurberger, Federico Liberatore, Stefano Gross und Tommaso Sala sehen.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: neveitalia.it

Anmerkungen werden geschlossen.