Home » Alle News, Damen News, Fis & Europacup, Top News

Lara Della Mea gewinnt EC-Slalom im Ahrntal

Lara Della Mea gewinnt Europacup-Slalom im Ahrntal (Foto: ©  Archivio FISI/Gabriele Facciotti/Pentaphoto)

Lara Della Mea gewinnt Europacup-Slalom im Ahrntal (Foto: © Archivio FISI/Gabriele Facciotti/Pentaphoto)

Steinhaus – Die italienische Ski Weltcup Rennläuferin Lara Della Mea hat den heutigen Europacup-Slalom der Damen im Südtiroler Ahrntal für sich entschieden. Sie benötigte eine Zeit von 1.26,94 Minuten. Auf Position zwei schwang die Deutsche Jessica Hilzinger (+0,37) ab. Die nach dem ersten Lauf führende azurblaue Athletin Marta Rossetti (+0,40) wurde der aufgrund der 21. Laufzeit im Finale Dritte.

Die bei den Weltcuprennen im finnischen Levi überzeugende Tschechin Martina Dubovská (+0,46) reihte sich auf Rang vier ein und war in der Endabrechnung 61 Hundertstelsekunden schneller als das zeitgleich, auf Position fünf fahrende Duo Lena Dürr und Nastasia Noens. Erstere fährt für den DSV, zweitere ist für die Equipe Tricolore im Einsatz. Ebenfalls aus Frankreich kommt Josephine Forni (+1,32), die Siebte wurde. Die besten Zehn wurden von der jungen Österreicherin Bernadette Lorenz (8.; +1,53) und den Sloweninnen Andreja Slokar (9.; +1,85) und Neja Dvornik (10.; +2,10) abgerundet.

Ein gutes Resultat zeigte die deutsche Nachwuchshoffnung Paulina Schlosser (+2,15), die mit der sehr hohen Nummer 96 (!) an den Start ging und sich dank der drittbesten Durchgangszeit im Finale um zehn Plätze verbesserte und Zwölfte wurde. Die weltcuperprobte Katharina Gallhuber (+2,20) aus dem ÖSV-Team belegte den 13. Platz, während sich Selina Egloff (+2,45), ihres Zeichens beste Schweizerin, auf Position 15 klassifizierte. Die im ersten Durchgang auf aussichtsreichen Positionen gereihten Marina Wallner aus Deutschland und Marie-Therese Sporer aus Österreich schieden im Finale aus.

Offizieller FIS Endstand: Europacup Slalom der Damen im Ahrntal

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Anmerkungen werden geschlossen.