30 Januar 2019

Lara Gut-Behrami verzichtet auf Start beim Riesenslalom in Maribor

Lara Gut-Behrami verzichtet auf Start beim Riesenslalom in Maribor (© HEAD/Christophe PALLOT/AGENCE ZOOM)
Lara Gut-Behrami verzichtet auf Start beim Riesenslalom in Maribor (© HEAD/Christophe PALLOT/AGENCE ZOOM)

Lara Gut-Behrami wird die Reise zu den Skiweltcup-Rennen ins slowenische Maribor nicht antreten. Wie Swiss-Ski heute in einer Presseaussendung bekannt gab, wird die 27-Jährige auf einen Start beim Riesenslalom auf dem Pohorje 2 verzichten und sich statt dessen intensiv auf die Ski-Weltmeisterschaft im schwedischen Are vorbereiten.

In der WM-Saison 2018/19 konnte die Tessinerin noch nicht die erwünschten Leistungen abrufen. Als beste Platzierung hat Gut einen 14. Platz beim Weltcup-Auftakt in Sölden zu Buche stehen. Da sie so die WM-Norm noch nicht erfüllt hat, wird Lara Gut-Behrami auf eine interne Nominierung vertrauen.

Folgende Athletinnen werden diese Woche für Swiss Ski beim Weltcup in Maribor (SLO) am Start stehen:

Freitag, 1.02.2019 / Riesenslalom: Wendy Holdener, Simone Wild, Andrea Ellenberger, Aline Danioth und Jasmina Suter

Samstag, 2.02.2019 / Slalom: Wendy Holdener, Aline Danioth, Charlotte Chable und Elena Stoffel

Verwandte Artikel:

Ski Weltcup News: Erfolgreiche Sommer-Inspektion auf der Saslong (Foto: © Saslong Classic Club)
Ski Weltcup News: Erfolgreiche Sommer-Inspektion auf der Saslong (Foto: © Saslong Classic Club)

St. Christina, 19. September 2022 – Die Besichtigung der Grödner Abfahrtsstrecke – durchgeführt von Vertretern des internationalen Skisportverbandes FIS und des Saslong Classic Clubs – zählt längst zu den Fixpunkten in der Vorbereitung auf die jeweils bevorstehende Weltcupsaison. So war es auch vor kurzem, als neuerlich einige Verbesserungen desSüdtiroler Vorzeige-Events besprochen wurden. In Gröden gastiert… Ski Weltcup News: Erfolgreiche Sommer-Inspektion auf der Saslong weiterlesen

Lina, das Töchterchen von Denise Feierabend, hat das Licht der Welt erblickt (Foto: © Denise Feierabend / Instagram)
Lina, das Töchterchen von Denise Feierabend, hat das Licht der Welt erblickt (Foto: © Denise Feierabend / Instagram)

Engelberg – Die frühere Swiss-Ski-Athletin Denise Feierabend ist Mutter geworden. Die 33-Jährige bekam ein Mädchen, das auf den Namen Lina hört. Feierabend, im Februar vor vier Jahren Teamolympiasiegerin im südkoreanischen Pyeongchang teilte die schöne wie gleichermaßen herzergreifende Nachricht in den sozialen Medien mit. Der Satz „Wie schön es wirklich ist, weiß man erst, wenn man… Lina, das Töchterchen von Denise Feierabend, hat das Licht der Welt erblickt weiterlesen

Schweizerin Elena Stoffel sammelte in Neuseeland jede Menge Selbstvertrauen (Foto: © Elena Stoffel / Instagram)
Schweizerin Elena Stoffel sammelte in Neuseeland jede Menge Selbstvertrauen (Foto: © Elena Stoffel / Instagram)

Queenstown – Die schweizerische Skirennläuferin Elena Stoffel ist 26 Jahre alt. Sie ist der Meinung, dass es noch nicht zu spät ist, den Durchbruch zu schaffen. Deswegen hat sie den Neuseelandtrip aus ihrer Brieftasche bezahlt. Vor vier Wochen nahm sie die weite Reise auf sich. Gemeinsam mit Reto Schmidiger, Dionys Kippel und Lara Baumann brach… Schweizerin Elena Stoffel sammelte in Neuseeland jede Menge Selbstvertrauen weiterlesen

Konditionsstarke Joana Hählen will auch im WM-Winter 2022/23 erfolgreich sein
Konditionsstarke Joana Hählen will auch im WM-Winter 2022/23 erfolgreich sein

Ushuaia – Joana Hählen ist am Puck (Puls) der Zeit. Diesen Eindruck musste man gewinnen, wenn man sieht, wie die schweizerische Ski Weltcup Rennläuferin mit einigen Eishockeycracks an ihrer Kondition feilte. Auch wenn die Einheiten schweißtreibend sind und der Muskelkater garantiert ist, überwiegt der Spaß. Die Swiss-Ski-Speedlady möchte für den bevorstehenden WM-Winter fit sein. Auch… Konditionsstarke Joana Hählen will auch im WM-Winter 2022/23 erfolgreich sein weiterlesen

Ein Blick auf die bevorstehende Ski Weltcup Saison 2022/23
Ein Blick auf die bevorstehende Ski Weltcup Saison 2022/23

Sölden – Im Frühjahr gab es vor der offiziellen Weltcupkalender-Bekanntgabe, viele Fragezeichen. Entwürfe über Entwürfe, Änderungen, Einfügungen und Streichungen, viele journalistische Indiskretionen. Es gab ferner viele Vorschläge, eine Formel für die Kombination einzuführen oder die technischen oder schnellen Rennen zu kombinieren. Dieses Format wurde beiseitegelegt; vielleicht wird es in den kommenden Jahren wieder aufgenommen. 43… Ein Blick auf die bevorstehende Ski Weltcup Saison 2022/23 weiterlesen