17 August 2021

Lara Gut-Behramis Sommer ist alles andere als langweilig

Lara Gut-Behramis Sommer ist alles andere als langweilig
Lara Gut-Behramis Sommer ist alles andere als langweilig

Zermatt – Auch wenn der Beginn der Olympiasaison 2021/22 noch etwas auf sich warten lässt, bereitet sich die schweizerische Skirennläuferin Lara Gut-Behrami nach bestem Gewissen und Wissen hoch ober Zermatt vor. Die zweifache Weltmeisterin ist guter Dinge und hat auch im Konditionstraining gut gearbeitet. Trainer Alejo Hervas, ein Spanier, ist glücklich, wenn er die physische Verfassung seines Schützlings beschreibt.

Die 30-Jährige schaut zuversichtlich nach vorne. Die Tessinerin möchte gerne eine olympische Goldmedaille ins Visier nehmen und zum zweiten Mal nach 2016 die große Kristallkugel gewinnen. Beides ist durchaus realistisch. Und wer die Eidgenossin kennt, weiß, dass sie viel erreichen kann und dass diese beiden Zielsetzungen alles andere als unrealistisch sind. Ein guter Saisonstart in Sölden kann schon die halbe Miete zum Erfolg sein. Darüber hinaus will Gut-Behrami eine gute Form haben, wenn es in China um Olympiagold, -silber und -bronze geht. Eine intakte Gesundheit, technische Voraussetzungen und eine gute Physis sind hier mehr als nur entscheidende Faktoren, selbst wenn die Konkurrentinnen auch nur mit Wasser kochen.

Lara Gut-Behrami ist im Riesentorlauf gut unterwegs. Swiss-Ski-Techniktrainer Alois Prenn weist auf den Umstand hin, dass die 30-Jährige sowohl körperlich als auch technisch keinerlei Probleme hat. Im vergangenen Winter hat sie mehrere Male positive Akzente gesetzt und gute Ergebnisse erzielt. Sie ist beinahe zu allem bereit. Im Frühjahr hat man am Material getestet, und auch Konditionstrainingseinheiten standen auf dem Programm. Medien- und Sponsorentermine stehen auch hie und da auf der Tagesordnung. Kurzum: Im Leben der Schweizerin, die vor kurzer Zeit auch kurz in Spanien, der Heimat ihres Trainers verweilte, geht es rund. Und man muss kein Prophet sein, um zu wissen, dass die Langweile im Vokabular der Skirennläuferin nicht vorkommt.

Bericht für skiweltcup.tv. Andreas Raffeiner

Quelle: blick.ch

Der Herren Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Der Damen Ski Weltcup Kalender der Saison 2021/22

Verwandte Artikel:

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Oberhofen am Thunersee – Der Internationale Weltskiverband (FIS) hat die Austragung von je 37 Ski Weltcup Einsätzen pro Geschlecht im kommenden Winter bestätigt. Das erste Rennen beginnt am 23. Oktober. Die Damen eröffnen die bevorstehende Saison in Sölden mit einem Riesentorlauf, am Folgetag carven die Herren am Rettenbachferner zu Tal. Insgesamt werden wir, wenn das… Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit weiterlesen

Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?
Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?

Sölden – In fünf Wochen ertönt am Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss für die Olympiasaison 2021/22. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Eine große Party gibt es für die Fans noch nicht, aber man möchte langsam, aber sicher in die Normalität zurückkehren. Im vergangenen Winter gab es vor… Volles Haus beim Saison Opening in Sölden? weiterlesen

Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)
Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)

Fuschl am See – Die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson berichtet auf ihrem Instagram-Account, dass ihr Kindheitstraum wahr geworden ist. Sie ist aufgeregt, aber auch dankbar, als sie die Partnerschaft mit dem österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull erwähnt. Der rote Stier auf dem Helm soll der jungen Athletin im Olympiawinter 2021/22 Flügel verleihen. Überdies will… Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie weiterlesen

Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison
Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison

Oberhofen am Thunersee – Der internationale Skiverband FIS hat die Termine für die bevorstehende Skieuropacupsaison 2021/22 bekanntgegeben. Die Herren bestreiten 38 Rennen. Zehn Slaloms und zehn Riesentorläufen stehen neun Abfahrten und neun Super-G’s gegenüber. Zwischen Zinal, Spindlermühle, Obereggen und Kvitfjell reisen die Männer viel umher. Das Finale geht in Soldeu, gelegen im pyrenäischen Zwergstaat Andorra… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Herren in der Saison 2021/22 weiterlesen

Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start
Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start

Bozen/Trient – Der Skieuropacupwinter 2021/22 steht vor der Türe. In der Region Trentino-Südtirol sind die Ski-Asse gleich viermal im Einsatz. In Andalo wird sowohl am 11. als auch am 12. Dezember ein Riesentorlauf der Damen ausgetragen. Ein paar Tage später, am 15. und 16. Dezember, bestreiten die Frauen im Ahrntal zwei Slaloms. Kurz vor Weihnachten… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Damen in der Saison 2021/22 weiterlesen

Banner TV-Sport.de