Home » Damen News, Top News

Lara Gut siegt bei der ersten Abfahrt der Saison 2013/14 in Beaver Creek

© Kraft Foods  /  Lara Gut

© Kraft Foods / Lara Gut

Beaver Creek – Im Training hat sie es bereits mehrfach angedeutet, im Rennen hat sie es allen bewiesen. Der Sieg in der heutigen Abfahrt der Damen im US-amerikanischen Beaver Creek ging an die Schweizerin Lara Gut. In einer Gesamtzeit von 1.41,26 Minuten feierte die Tessinerin nach dem Triumph beim Riesenslalom am Rettenbachferner in Sölden bereits ihren zweiten Saisonsieg und ihren insgesamt fünften Sieg bei einem Weltcuprennen.

Lara Gut, sichtlich erfreut, sagte: „Der Sieg in Sölden war schon speziell, da muss wirklich alles passen. Ich freue mich, dass es auch heute so gut gelaufen ist. Ich glaube, ich muss noch stark daran arbeiten, dass es auch morgen und übermorgen wieder gut klappt.“

Hinter Gut klassierte sich die Liechtensteinerin Tina Weirather (+0,47), die auch bereits im Training ihr Können 0,98 Sekunden auf Gut aufriss. Knapp am Podium schrammte Guts Teamkollegin Fabienne Suter (+1,04) vorbei. Sie konnte sich jedoch vor Anna Fenninger, der besten ÖSV-Dame klassieren. Die rot-weiß-rote Skirennläuferin wurde mit 1,13 Sekunden Rückstand Fünfte.

Ausgezeichnet war die Leistung des eidgenössischen Skiteams. So landeten mit Fränzi Aufdenblatten, Marianne Kaufmann-Abderhalden und Dominique Gisin gleich drei weitere Athletinnen unter den Top-15. Hinter der sechstplatzierten Aufdenblatten landete Maria Höfl-Riesch nach einer misslungenen Fahrt in den Steilhang auf Rang sieben. Die Deutsche muss daher noch ein wenig warten, bis sie ihren Jubiläumssieg einfahren kann.

Die ÖSV-Starterin Andrea Fischbacher, die in den letzten beiden Jahren weit von ihrer Idealform entfernt war, kann mit einem achten Platz bei ihrem ersten Einsatz in der Olympiasaison 2013/14 zufrieden sein. Sie hatte 1,29 Sekunden Rückstand auf Gut und verpasste um gerade einmal drei Zehntel das Siegerpodest. Hinter der Salzburgerin klassierte sich unmittelbar vor Kaufmann-Abderhalden und Teamkollegin Regina Sterz, die im vergangenen Winter durch eine Reihe von sensationellen Trainingsfahrten aufhorchen ließ.

Andrea Fischmacher in einer ersten Stellungnahme: „Ich bin froh, dass ich vom Training her eine ordentliche Steigerung gezeigt habe und gut über den Ski gekommen bin. Es taugt mir wirklich, es geht was voran. Von unten kommt was zurück. Auch vom Kopf her wächst das Selbstvertrauen.“

Nicole Schmidhofer, mit Startnummer 43 unterwegs, zeigte eine mehr als sensationelle Fahrt und bewies, dass ihre Trainingsleistungen keinesfalls eine Eintagsfliege waren. Die Steirerin verpasste als Elfte um winzige zwei Hundertstelsekunden die Top-10.

Hinter der erwähnten helvetischen Skirennläuferin Gisin konnte sich die Grödnerin Verena Stuffer über einen durchaus zufriedenstellenden 13. Rang (+1,86) freuen. Elisabeth „Lizz“ Görgl hatte genau zwei Sekunden Rückstand und belegte am Ende Rang 15 und konnte sich noch vor der Slowenin Tina Maze klassieren. Letztere zeigte, wie die US-amerikanischen Hausherrinnen eine eher durchwachsene Leistung und hofft, dass der morgige Tag besser wird.

Lizz Görgl in der Selbstkritik: „Ich bin nicht unzufrieden. Ich bin manchmal etwas weit geworden, aber es war ein Schritt nach vorne.“ ÖSV-Dame Stefanie Moser musste sich mit Rang 18 begnügen und landete auf diese Weise noch vor ihren Mannschaftskolleginnen Cornelia Hütter (21.) und Niki Hosp (24.) Die Schweizerinnen Priska Nufer und Nadja Inglin-Kamer auf den Plätzen 25 und 29 müssen genauso wie die junge Deutsche Michaela Wenig auf 28 zittern und hoffen, dass es für einige wenige Weltcuppunkte reicht.

Das Rennen ist noch im Gange. Über den Liveticker im Menü oben gelangen Sie zum Zwischenergebnis.

Morgen steht ein weiteres rennen auf der WM-Piste von 2015 auf dem Programm. Und alle werden sich wieder auf die Jagd von Lara Gut begeben.

Offizielles FIS Endergebnis: Abfahrt der Damen in Beaver Creek 

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

 

Alle News zum Ski Weltcup 2013 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

 

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2013/14
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2013/14


In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

 

 

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

 

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)151 / 187 904 08
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.