Home » Alle News, Damen News, Top News

Lara Gut triumphiert beim Super-G von Lake Louise

Lara Gut gewinnt Super-G in Lake Louise

Lara Gut gewinnt Super-G in Lake Louise

Lake Louise – Den Sieg auf der verkürzten Strecke sicherte sich die amtierende Gesamtweltcupsiegerin Lara Gut in einer Zeit von 1.02,68 Minuten. Am Ende des Rennens freute sich die Eidgenossin, die in Kanada 2013 und 2014 gewinnen konnte über ihren Erfolg. Die Schweizerin sagte im Interview: „Gestern war ich hier das erste Mal auf dem Podest. Heute war es eine neue Chance, die wollte ich nutzen. Es war nicht einfach, weil es ziemlich weich war. Ich habe den oberen Teil nicht gut erwischt, deswegen habe ich mich im Ziel gewundert.“

Zweite wurde die Liechtensteinerin Tina Weirather, die nur eine Zehntelsekunde zurücklag und mit diesem sehr guten Resultat endlich im Ski-Winter 2016/17 angekommen ist. Für eine erneute Überraschung sorgte die 24-jährige Riesentorlauf-Spezialistin Sofia Goggia (+ 0.59) aus Italien, die sich, wie bereits am Freitag bei der Abfahrt auch heute über Platz drei freuen konnte.

Offizieller FIS Endstand: Super-G der Damen in Lake Louise

Hinter der Schwedin Kajsa Kling (+ 0,70) reihte sich die Lake Louise-Doppelsiegerin in der Abfahrt, Ilka Štuhec (+ 0,74) aus Slowenien, auf dem fünften Rang ein. DSV-Rennläuferin Viktoria Rebensburg (+0,76) schloss ihr Speed-Comeback mit einem zufriedenstellenden sechsten Platz ab. Die Rennen von Lake Louise sollten der Deutschen das nötige Selbstvertrauen und die Sicherheit für die kommenden Rennen geben. Corinne Suter (+ 0,84) klassierte sich als zweitbeste Schweizerin, vor der Österreicherin Nicole Schmidhofer (8.; + 0,88) und Nadia Fanchini (9.; + 0,97) aus Italien, auf dem siebten Rang.

Schmiedhofer analysierte ihre Fahrt wie folgt: „Jeden Tag wurde es besser. Die Trainer haben mir viel Selbstvertrauen gegeben – ich bin stolz, dass es jetzt so gut gegangen ist. Heute freue ich mich mehr über die Platzierung als ich mich über das verpasste Podest ärgere. Vielleicht kommen die zwei Zehntel ja irgendwann zurück.“

Zehnte wurde die US-Amerikanerin Jacqueline Wiles (+1,01), die mit der hohen Startnummer 38 an den Start ging und die besten Zehn noch einmal sprengen wollte. Die ÖSV-Teamkolleginnen Conny Hütter (+1,04) und Mirjam Puchner (+1,08) schrammten knapp an einem Top-10-Rang vorbei. Sehr gut präsentierte sich Christine Scheyer (+1,15). Die junge Österreicherin zeigte wie schon in den beiden Abfahrten ihr Talent und reihte sich auf Position 15 ein. Die Südtirolerin Hanna Schnarf (+1,38), die in den Abfahrten im Wohnzimmer von Lindsey Vonn überzeugen konnte, landete heute, mit der Startnummer 1 ins Rennen gegangen, auf Position 17. Dabei teilte sie sich ihren Platz mit der Swiss-Ski-Dame Priska Nufer.

Die beiden rot-weiß-roten Ski-Ladies Stephanie Venier (+1,61) und Ramona Siebenhofer (+1,66) klassierten sich auf den Plätzen 26 und 27. Nicht unter die besten 30 kamen Lizz Görgl (+1,76) und Nina Ortlieb (+1,91). Auch sie sind für das Team Austria unterwegs. Mikaela Shiffrin (+1,84) aus den USA, die gestern in der Abfahrt sehr positiv auffiel, musste heute ohne Punkte zufrieden sein. Der nächste Super-G der Damen findet am 18. Dezember statt. Ort des Geschehens ist Val d’Isère in Frankreich.

Offizieller FIS Endstand: Super-G der Damen in Lake Louise

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

09-endstand-super-g-damen-lake-louise-2016

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Alle News zum Ski Weltcup 2015/16 finden Sie in unserer NEUEN FACEBOOK SEITE

FIS Ski Weltcup Rennkalender der Herren – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Ski Weltcup Rennkalender der Damen – Die Termine der Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Damen Saison 2015/16
FIS Europacup Kalender der Herren Saison 2015/16

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden: news@skiweltcup.tv
Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Das TV-Sport Netzwerk: Ihr Partner in Sachen Sport
www.TV-Sport.de
www.Liveticker.TV
www.Skiweltcup.TV
www.Biathlonweltcup.TV

Für Werbe und Kooperationsanfragen stehen wir immer gerne für Sie zur Verfügung.
Ansprechpartner: Karl “Charly” Seidl
Telefon: 0049 (0)9471 / 1664
Mobil: 0049 (0)1575 / 4 791 287
E-Mail: info@skiweltcup.TV

Anmerkungen werden geschlossen.