Home » Alle News, Damen News

Lara Gut unterstreicht Wichtigkeit von Dopingkontrollen

Lara Gut unterstreicht Wichtigkeit von Dopingkontrollen

Lara Gut unterstreicht Wichtigkeit von Dopingkontrollen

Comano – Vor rund vier Wochen erzürnte sich die Schweizerin Lara Gut über zwei Dopingkontrolle. Die eine fand um 22 Uhr abends, die andere am darauffolgenden Tag um 8 Uhr morgens statt. Auf Twitter ließ die Gesamtweltcupsiegerin ihrem Unmut freien Lauf.

Trotz des einstigem Ärger sieht die Schweizerin die Wichtigkeit der Arbeit der Doping-Kontrolleure ein und sagt diesen nachträglich „danke“ für die geleistete Arbeit, die bei vielen Athleten immer wieder Unmut hervorruft. Ihr ist klar dass diese Kontrollen für die Sauberkeit im Sport unumgänglich sind. Nur so kann man, wenigstens halbwegs, für einen fairen Wettkampf ohne Doping sorgen.

Da die eidgenössische Anti-Doping-Agentur und die WADA autonom voneinander arbeiten und in der Zeit zwischen 6 Uhr und 23 Uhr ohne Anmeldung vorbeikommen können, kann es eben auch einmal zu zwei dicht aufeinander folgenden Termine kommen. So war es bei der diesjährigen Sölden- und amtierenden Gesamtweltcupsiegerin der Fall.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.blick.ch (Auszug)

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.