Home » Alle News, Damen News

Lara Gut zieht mit Hilde Gerg gleich

Lara Gut zieht mit Hilde Gerg gleich

Lara Gut zieht mit Hilde Gerg gleich

Mit ihrem Super-G-Sieg im kanadischen Lake Louise zieht Lara Gut mit der deutschen Hilde Gerg gleich. Die ehemalige deutsche Rennläuferin liegt mit ihren 20 Weltcupsiegen an der 21. Stelle in der ewigen Bestenliste.

Die Athletin aus Lenggries fuhr von ihrem Weltcup-Debüt im Januar 1993 bis zu ihrem Rücktritt 2005 zu ihren 20 Weltcup-Siegen.

Ihr rasanter Fahrstil in den Speed-Disziplinen brachte ihr den Spitznamen „Wilde Hilde“ ein. Die Allrounderin siegte aber nicht nur in Abfahrt und Super-G, sondern wurde 1998 in Nagano Slalom-Olympiasiegerin. Somit krönte sie ihre erfolgreiche Karriere.

Zu ihrem Olympiasieg holte sie sich in der Kombination Bronze und gehörte zu den erfolgreichen deutschen „Golden Girls“ und stand als Dritte auf einem rein deutschen Treppchen hinter Katja Seizinger und Martina Ertl-Renz.

In der ewigen Bestenliste ist Hilde Gerg die dritterfolgreichste Deutsche, erfolgreicher waren nur noch Maria Höfl-Riesch mit 27 und Katja Seizinger mit 36 Siegen.

Mit 76 Siegen führt die momentan verletzte US-Amerikanerin Lindsey Vonn die Liste der Damen mit Abstand an.

Bericht für Skiweltcup.TV: Julia Längle

Anmerkungen werden geschlossen.