Home » Alle News, Damen News

Lara Gut zur Schweizer „Sportlerin des Jahres“ gewählt

© HEAD / Lara Gut (SUI)

© HEAD / Lara Gut (SUI)

Zürich – Am vierten Adventsonntag wurden die Schweizer Sportlerin und Sportler des Jahres 2016 gekürt. Dabei setzte sich die Skirennläuferin Lara Gut gegen Ironman-Weltmeisterin Daniela Ryf, die Schützin Heidi Diethelm Gerber, die Mountainbikerin Jolanda Neff, die Triathletin Nicola Spirig und die Kunstturnerin Giulia Steingruber durch. Im Rahmen einer Fernsehsendung im SRF wählten die Zuseher von zuhause, die Tessinerin zur Schweizer Sportlerin des Jahres 2016.

Lara Gut, die sich am Vormittag noch über den Sieg beim Super-G in Val d’Isère freuen konnte, wurde aus Courchevel zugeschaltet, wo bereits am Dienstag der Riesenslalom der Frauen auf dem Programm steht. „Es ist eine große Ehre für mich“, bedankte sie sich auf Deutsch, Italienisch und Französisch bei ihren Fans.

Ab jetzt steht die 25-jährige Gesamtweltcupsiegerin in einer Reihe großer Schweizer Skirennläuferinnen, welchen diese hohe Ehre zuteilwurde. So konnten sich bereits Dominique Gisin, Sonja Nef, Vreni Schneider, Maria Waliser, Michaela Figini, Doris De Agostini, Erika Hess, Lisa-Marie Morerod, Marie-Therese Nadig, Madeline Chamot-Berthod und Ida Schöpfer-Bieri über diese Auszeichnung freuen. Jede der genannten Athletinnen war zu ihrer Zeit eine der Besten ihrer Zunft und eine mehr als würdevolle eidgenössische Sportlerin des Jahres.

Bei den Herren wurde Straßenradrennfahrer Fabian Cancellara zum Sportler des Jahres gewählt. Der 35-Jährige setzte sich dabei gegen die beiden Tennisspieler Stan Wawrinka und Roger Federer, Mountainbiker Nino Schurter, Schwinger Matthias Glarner und Handballer Andy Schmid durch.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: srf.ch, skionline.ch, bluewin.ch

Anmerkungen werden geschlossen.