11 Januar 2021

Lauberhornrennen 2021 aufgrund Corona-Pandemie abgesagt

Lauberhornrennen 2021 aufgrund Corona-Pandemie abgesagt
Lauberhornrennen 2021 aufgrund Corona-Pandemie abgesagt

Der Kanton Bern hat heute entschieden, die Durchführung der Internationalen Lauberhornrennen Wengen aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie zu untersagen. Das OK der Lauberhornrennen bedauert diesen Entscheid zutiefst, kann ihn aber nachvollziehen. Seit über 90 Jahren ist es das Bestreben der Organisation hier in Wengen, Wettkämpfe durchzuführen, welche für die teilnehmenden Athleten, die Teams, alle anwesenden Gäste sowie die einheimische Bevölkerung möglichst sicher sind. Eine sichere Durchführung ist unter der aktuellen Pandemie-Situation gemäss der Einschätzung der Fachleute nicht möglich.

Heute (Montag, 11.1.2021) wurde seitens des Kantons Bern entschieden, dass die Durchführung der Internationalen Lauberhornrennen 2021 aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation nicht möglich ist. Das OK der Lauberhornrennen bedauert diesen Entscheid zutiefst, da die gesamte Organisation, viele Freiwillige sowie Armee und Zivilschutz in den letzten Tagen und Wochen einen grossen Einsatz mit viel Herzblut zur Vorbereitung der Rennen geleistet haben. Gleichzeitig kann das OK den Entscheid nachvollziehen: In dieser weltumspannenden Pandemie müssen bereits seit Monaten vielerorts Opfer gebracht werden – nun trifft es in diesem Jahr leider auch die legendäre «Horerennen».

Bereits seit über 90 Jahren werden in Wengen Skiwettkämpfe am Lauberhorn durchgeführt. In dieser langen Tradition war es den Organisatoren immer sehr wichtig, die Rennen für die teilnehmenden Athleten, die freiwilligen Helfer, die Teams und Gäste sowie die lokale Bevölkerung auf eine sichere Art und Weise durchzuführen. In diesem Sinne hat die Lauberhorn-Organisation bereits seit Anfang Januar mit den Behörden kooperiert und ihre Covid-Testkapazitäten zur Verfügung gestellt. Das Ziel war es zu verhindern, dass während den Lauberhornrennen das Virus in einer unkontrollierten Art und Weise zirkulieren kann und somit die teilnehmenden Athleten und Offiziellen sowie die einheimische Bevölkerung und damit die weitere Winter-Skisaison in Wengen gefährden würde. Durch die Testung von asymptomatischen Personen liegen die Fallzahlen in Wengen etwas höher als in vergleichbaren Ortschaften. Wir gehen davon aus, dass durch dieses proaktive Vorgehen weiterer Schaden von Wengen abgewendet werden konnte und die Skisaison weitergeführt werden kann. Die Beurteilung dieser Situation muss das OK jedoch den zuständigen Behörden überlassen.

OK-Präsident Urs Näpflin: «Es war uns immer wichtig, hier in Wengen sichere Wettkämpfe durchführen zu können. In diesem Sinne haben wir breite Corona-Tests vorgenommen, und über die Resultate transparent orientiert. Dass die Rennen 2021 nun abgesagt werden müssen, bedauern wir extrem – können den Entscheid aber nachvollziehen. Mein Dank für die grosse Arbeit und Unterstützung, die bisher bereits geleistet wurde, geht in diesen Stunden an Armee, Zivilschutz, Freiwillige sowie die Personen unserer Organisation und die Bevölkerung von Wengen. Wir freuen uns bereits jetzt auf tolle Lauberhornrennen 2022!».

VEREIN INTERNATIONALE
LAUBERHORNRENNEN WENGEN
Postfach 385
CH-3823 Wengen

Verwandte Artikel:

Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)
Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit (Foto: © FISI/ Pentaphoto/ Alessandro Trovati)

Oberhofen am Thunersee – Der Internationale Weltskiverband (FIS) hat die Austragung von je 37 Ski Weltcup Einsätzen pro Geschlecht im kommenden Winter bestätigt. Das erste Rennen beginnt am 23. Oktober. Die Damen eröffnen die bevorstehende Saison in Sölden mit einem Riesentorlauf, am Folgetag carven die Herren am Rettenbachferner zu Tal. Insgesamt werden wir, wenn das… Der offizielle Ski Weltcup Kalender 2021/22 besticht durch seine Ausgeglichenheit weiterlesen

Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?
Volles Haus beim Saison Opening in Sölden?

Sölden – In fünf Wochen ertönt am Rettenbachferner hoch ober Sölden der Startschuss für die Olympiasaison 2021/22. Sowohl die Frauen als auch die Herren bestreiten im Ötztal einen Riesentorlauf. Eine große Party gibt es für die Fans noch nicht, aber man möchte langsam, aber sicher in die Normalität zurückkehren. Im vergangenen Winter gab es vor… Volles Haus beim Saison Opening in Sölden? weiterlesen

Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)
Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie (Foto: © Alice Robinson / Instagram)

Fuschl am See – Die neuseeländische Ski Weltcup Rennläuferin Alice Robinson berichtet auf ihrem Instagram-Account, dass ihr Kindheitstraum wahr geworden ist. Sie ist aufgeregt, aber auch dankbar, als sie die Partnerschaft mit dem österreichischen Energydrinkherstellers Red Bull erwähnt. Der rote Stier auf dem Helm soll der jungen Athletin im Olympiawinter 2021/22 Flügel verleihen. Überdies will… Alice Robinson ist das jüngste Mitglied der Red Bull-Familie weiterlesen

Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison
Die Super-G Rennen der Herren in Wengen sind einer der Höhepunkte der kommenden Europacupsaison

Oberhofen am Thunersee – Der internationale Skiverband FIS hat die Termine für die bevorstehende Skieuropacupsaison 2021/22 bekanntgegeben. Die Herren bestreiten 38 Rennen. Zehn Slaloms und zehn Riesentorläufen stehen neun Abfahrten und neun Super-G’s gegenüber. Zwischen Zinal, Spindlermühle, Obereggen und Kvitfjell reisen die Männer viel umher. Das Finale geht in Soldeu, gelegen im pyrenäischen Zwergstaat Andorra… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Herren in der Saison 2021/22 weiterlesen

Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start
Die Europacup-Damen sind in der Saison 2021/22 auch in Maribor am Start

Bozen/Trient – Der Skieuropacupwinter 2021/22 steht vor der Türe. In der Region Trentino-Südtirol sind die Ski-Asse gleich viermal im Einsatz. In Andalo wird sowohl am 11. als auch am 12. Dezember ein Riesentorlauf der Damen ausgetragen. Ein paar Tage später, am 15. und 16. Dezember, bestreiten die Frauen im Ahrntal zwei Slaloms. Kurz vor Weihnachten… Die offiziellen Termine für den Europacupkalender der Damen in der Saison 2021/22 weiterlesen

Banner TV-Sport.de