Home » Top News

Leki-Chef Klaus Lenhart bei Flugzeugabsturz getötet

Bildrechte www.leki.de / Klaus Lenhart

Bildrechte www.leki.de / Klaus Lenhart

Esslingen – Klaus Lenhart ist tot. Kurz nach dem Start ist sein Flieger abgestürzt und in einem Waldstück am Boden zerschellt. Nach dem Abheben nach rund 500 Metern kam es zu einem Motoraussetzer. Der Versuch, zur Startbahn zurückzufliegen, misslang. Das Wrack fing sofort Feuer. An Bord saß  Klaus Lenhart, 56 Jahre, Geschäftsführer der Leki-GmbH. Für ihn endete das Flammeninferno tödlich. Der 24-jährige Pilot der zweisitzigen Maschine überlebte indessen schwer verletzt.

Die Firma Leki ist ein baden-württembergisches Unternehmen, das vor allem Stöcke und Handschuhe für Nordic Walker und Skifahrer hergestellt. So schwören Biathlet Andi Birnbacher und Slalom-Ass Felix Neureuther auf die Produkte dieser Firma.

Traurige Notiz am Rande: Klaus Lenhart hätte morgen seinen 57. Geburtstag gefeiert.

Wir von skiweltcup.tv und biathlon-news.de sprechen den Angehörigen und den Mitarbeitern in dieser schweren Stunde unser tief empfundenes Mitgefühl aus.

Bericht für skiweltcup.tv und biathlon-news.de: Andreas Raffeiner

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach. 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.