Home » Alle News, Damen News

Lena Dürr bereitet sich ab Mai auf die WM-Saison 2016/17 vor

© Kraft Foods / Lena Dürr (GER)

© Kraft Foods / Lena Dürr (GER)

Germering – Seit 2012 sind Lena Dürr und Fritz Dopfer ein Paar. Beide haben sich nach einer langen, anstrengenden Saison eine Erholung verdient. Auf den letzten Winter angesprochen, berichtet die DSV-Athletin, dass sie sich mehr erwartet habe und dass sie schon seit drei Jahren versuche, im Riesenslalom unter die besten 15 zu kommen.

Um das zu erreichen, braucht es Technik, Ausdauer und Koordination. Sie möchte besser werden und das Beste aus sich herausholen. Die Resultate bei der deutschen Meisterschaft motivieren sie, obgleich sie sich im Vergleich zu früher nun im Slalom wohler fühle als im Riesenslalom.

Lenas Schwester Katharina war auch im Weltcup unterwegs. Ab und zu trainieren die beiden Dürr-Schwestern zusammen. Vater Peter war ebenfalls ein Skirennläufer, doch er beeinflusst nicht Lenas Vorbereitung. Er ist mehr bei einigen Rennen dabei und gewährt seiner Tochter auf Wunsch Unterstützung.

Der Kontakt zu Freund Fritz Dopfer ist oft schwer zu halten, weil eine Saison lange ist und man an komplett anderen Orten fährt. Bei der Saisonvorbereitung sieht man sich öfters, obwohl man nicht miteinander trainiert. Ein Ziel für Lena Dürr sind die Weltmeisterschaften 2017 in St. Moritz. Und auch die Olympischen Winterspiele ein Jahr später in Südkorea sind eine Herausforderung, die spannend ist und die die Skirennläuferin gerne auf sich nimmt.

Jetzt erholt sich die bayerische Sportlerin noch etwas mit Fritz und der Familie. Viel Zeit bleibt nicht, weil mit Anfang Mai bereits die erste Vorbereitungsphase auf die WM-Saison 2016/17 auf dem Programm steht.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.merkur.de (Auszug) 

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.