4 Januar 2021

Lena Dürr buchte ihr WM-Ticket in Zagreb

Lena Dürr buchte ihr WM-Ticket in Zagreb
Lena Dürr buchte ihr WM-Ticket in Zagreb

Zagreb – Der achte Platz im Ski Weltcup Slalom von Zagreb sorgte dafür, dass die DSV-Athletin Lena Dürr ihr Ticket für die Ski-WM in Cortina d‘Ampezzo buchen konnte. Somit kann sie ohne jeglichen Druck in den nächsten Rennen an den Start gehen. Doch wie schaut es mit den anderen deutschen Skirennläuferinnen aus?

Als Mitte Oktober 2020 der Skiweltcup in einen unsicheren Winter 2020/21 startete, ahnte noch niemand, wie die erste Saison nach dem überraschenden Rücktritt von Viktoria Rebensburg verlaufen würde. Doch Lena Dürr hat nie aufgegeben und immer an sich geglaubt. Patrizia Dorsch, die im Februar 2019 einmal in einer Kombination Fünfte wurde, blieb etwas hinter ihren Erwartungen. Andrea Filser, Marina Wallner und Michaela Wenig sind zwar routiniert, müssen dennoch noch ein wenig zulegen.

Filser, die im Jahr 2012 im Weltcup debütierte, ist bereits 27 Jahre alt. Vor drei Jahren gewann sie die deutsche Meisterschaft im Torlauf. Ihre Kollegin Michaela Wenig ist neun Monate älter. Sie will in den Speedrennen Gas geben. Marina Wallner will auch bald an alte Erfolge knüpfen. Die 1994 geborene Athletin konnte bereits fünf Top-10-Ergebnisse erzielen.

Jung und dynamisch sind die Athletinnen Martina Ostler, Martina Willibald und Katrin Hirtl-Stanggaßinger. Das Trio hat noch die ganze Karriere vor sich. Ein Erfolgserlebnis hie und da könnte den Entwicklungsprozess durchaus positiv beschleunigen. Aber es wäre auch ein Fehler, von heute auf morgen gleich Spitzenresultate zu verlangen. Man muss kontinuierlich arbeiten und nie die individuell gesteckten Ziele aus den Augen lassen. Auch wenn sich die großen Erfolge der letzte Jahre noch nicht eingestellt haben, kann man den frischen Schwung im DSV durchaus spüren.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: merkur.de

Verwandte Artikel:

LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr (Foto: © SkiWorldCup Kronplatz)
LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr (Foto: © SkiWorldCup Kronplatz)

Kronplatz – Nun steht der Riesentorlauf der Damen auf dem Kronplatz auf dem Programm. Sara Hector, und das darf man schon als kleine Überraschung ansehen, führt in der Disziplinenwertung. Die kecke Schwedin fährt den etablierten Konkurrentinnen auf und davon und möchte dann auch bei den Olympischen Winterspielen in Peking auftrumpfen. Aber vorher will sie auch… LIVE: Ski Weltcup Riesenslalom der Damen auf dem Kronplatz – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 10.30 Uhr/13.30 Uhr weiterlesen

LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr
LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 - Vorbericht, Startliste und Liveticker - Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr

Schladming – Der letzte Slalom der Herren vor den Olympischen Winterspielen in Peking findet in Schladming statt. Angesichts der Tatsache, dass in dieser Weltcupsaison alles möglich ist, können wir uns auf ein actionreiches „Nightrace“ auf der Planai einstellen. Der erste Lauf beginnt um 17.45 Uhr (MEZ); das Finale geht ab 20.45 Uhr (MEZ) über die… LIVE: Ski Weltcup Slalom der Herren in Schladming 2022 – Vorbericht, Startliste und Liveticker – Startzeiten: 17.45 Uhr / 20.45 Uhr weiterlesen

Sara Hector stand bei den letzten vier Riesenslaloms im Weltcup jeweils auf dem Podium (2. Siege)
Sara Hector stand bei den letzten vier Riesenslaloms im Weltcup jeweils auf dem Podium (2. Siege)

Sara Hector: Die Schwedin stand bei den letzten vier Riesenslaloms im Weltcup jeweils auf dem Podium: Zweite in Courchevel (21. Dezember), Erste in Courchevel (22. Dezember), Dritte in Lienz (28. Dezember) und Erste in Kranjska Gora (8. Januar). Die Schwedin hatte bei ihren ersten 74 Weltcup-Teilnahmen drei Podiumsplätze gesammelt. Die einzige Schwedin, die zwei Weltcupsiege… Ski Weltcup News: Was Sie über den Riesentorlauf auf dem Kronplatz wissen sollten weiterlesen

Henrik Kristoffersen hat bereits vier Weltcup-Slalomsiege in Schladming errungen (2014, 2016, 2017, 2020)
Henrik Kristoffersen hat bereits vier Weltcup-Slalomsiege in Schladming errungen (2014, 2016, 2017, 2020)

Clément Noël: Der Franzose Clément Noël (9) ist neben Jean Noël Augert (13) und Patrick Russel (9) einer von drei Franzosen, die mindestens neun Slalomrennen im Weltcup gewonnen haben. Noël hat seit Anfang 2019 alle seine 16 Weltcup-Slalom-Podestplätze erreicht. In diesem Zeitraum hat kein anderer männlicher Skifahrer mehr als 10 Slalom-Podestplätze im Weltcup erreicht. Im… Ski Weltcup News: Was Sie über den Ski Weltcup Nachtslalom der Herren in Schladming wissen sollten. weiterlesen

Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz
Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz

Kronplatz – Wenn morgen auf der Erta-Piste am Kronplatz der letzte Riesentorlauf der Damen vor den Olympischen Winterspielen über die Bühne geht, wird die Schweizerin Lara Gut-Behrami fehlen. Die Eidgenossin hat sich entschieden, dieses Rennen auszulassen und am Wochenende nicht in Garmisch-Partenkirchen an den Start zu gehen. In Bayern finden eine Abfahrt und ein Super-G… Nicht nur Lara Gut-Behrami fehlt beim Ski Weltcup Riesenslalom am Kronplatz weiterlesen