Home » Alle News, Herren News

Ligety gewinnt Riesenslalom in Kranjska Gora (SLO), Dopfer Siebter

Ligety gewinnt Riesenslalom in Kranjska Gora (SLO), Dopfer Siebter

Ligety gewinnt Riesenslalom in Kranjska Gora (SLO), Dopfer Siebter

Ted Ligety aus den USA hat den Riesenslalom der Herren in Kranjska Gora (SLO) für sich entschieden. Nach zwei Durchgängen lag der US-Amerikaner deutlich vor dem Zweiten, Alexis Pinturault aus Frankreich, sowie Marcel Hirscher aus Österreich. Fritz Dopfer konnte sich mit einem guten zweiten Lauf noch auf Platz sieben vorfahren.

Schon im ersten Durchgang zeigte Ted Ligety einen sehr starken Lauf und war weit vor dem Rest des Feldes. Er hatte fast unglaubliche 1,22 Sekunden Vorsprung vor dem Zweitplatzierten, Massimiliano Blardone aus Italien. Dritter nach Lauf eins war Alexis Pinturault aus Frankreich. Im Finale zeigte Ligety dann erneut eine fabelhafte Vorstellung und hielt seinen Vorsprung auch bei etwas nachlassender Piste deutlich. Am Ende siegte er in 2:22,47 Minuten und war damit klar vor dem Zweitplatzierten. Pinturault hatte ebenfalls eine starke Leistung gezeigt, war aber gegen Ligety chancenlos und lag 1,61 Sekunden dahinter. Das reichte zu Platz zwei. Marcel Hirscher aus Österreich fuhr solide und sammelte als Dritter (+ 2,03 Sekunden) wertvolle Punkte für den Weltcup. Im Riesenslalom-Weltcup liegt Hirscher damit ein Rennen vor Schluss klar vorne und hat gute Chancen, die kleine Kristallkugel zu gewinnen.

Dopfer stark verbessert in Durchgang zwei

Fritz Dopfer (SC Garmisch) ging im ersten Durchgang mit der Startnummer 14 an den Start und erwischte keinen optimalen Lauf. Damit lag er vor dem Finale auf Platz 15 und zeigte im zweiten Durchgang eine deutlich bessere Leistung, gerade im entscheidenden unteren Teil der Strecke. Damit schob sich der DSV-Fahrer noch auf den siebten Platz im Endklassement nach vorne und sagte nach dem Rennen: „Der zweite Durchgang war deutlich besser als der erste und damit bin ich durchaus zufrieden. Jetzt hoffe ich, dass ich auch einmal zwei gute Läufe nach unten bringe im Slalom am Sonntag.“

Neureuther macht Plätze gut im Finale

Als 29. gerade noch so in das Finale der besten 30 schaffte es Felix Neureuther (SC Partenkirchen), der ebenfalls im zweiten Durchgang einen guten Lauf hinlegte und damit einige Plätze gutmachen konnte. Neureuther kam somit auf den 21. Platz. Stefan Luitz (SC Bolsterlang) und Benedikt Staubitzer (SC Mittenwald) schieden im ersten Durchgang aus und verpassten so das Finale.

Offizieller FIS Endstand Riesenslalom der Herren in Kranjska Gora 

Am morgigen Sonntag steht noch ein Slalom in Kranjska Gora für die Herren auf dem Programm.

Quelle:   www.Ski-Online.de

Schreibt eure Meinung in unserer SKI WELTCUP GRUPPE

In eigener Sache: Wir suchen immer Skifans die uns mit Skiweltcup News und Nachrichten aus Italien, Deutschland, Österreich und der Schweiz versorgen. Wer Lust am Schreiben hat oder über „Insider News“ verfügt, einfach bei uns melden:  news@skiweltcup.tv

 

Du möchtest in Sachen Skiweltcup immer auf dem Laufenden sein? Dann trage deine E-Mailadresse unten ein. Bestätige deine Anmeldung (Mail) und schon kommen alle aktuellen Nachrichten direkt in dein E-Mail Postfach.

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.