Home » Alle News, Damen News

Lindsey Vonn & Co. können dreimal in Val d’Isère an den Start gehen

© Kraft Foods / Val d'Isere

© Kraft Foods / Val d’Isere

Val d’Isère/Courchevel – Alle Jahre wieder steht auch die FIS-Inspektion in Val d’Isère auf dem Programm. Die technischen Kontrollen sind ein Muss. Vincent Jay, Direktor des Sportklubs von Val d’Isère und die FIS-Delegation begutachteten unter den heißen Sonnenstrahlen die Strecke. Drei Damenrennen stehen im Zeitraum vom 16 bis zum 18. Dezember auf dem Programm. Dabei handelt es sich um eine Super-Kombination, eine Abfahrt und ein Super-G. Eine Woche vorher stehen zwei Herrenrennen an. Jay betonte überdies, dass es eine Möglichkeit gibt, eine neue Streckenführung der Frauen zu testen.

Auch in Courchevel waren die FIS-Experten zu Gast. Am Dienstag, den 20. Dezember, also wenige Tage vor dem Heiligen Abend, möchte man einen Damen-Riesentorlauf ausgetragen. Das Team aus Courchevel, bestehend aus Bruno Tuaire, Michel Raffin und Sylvie Chaboud wurden von Jo Galinier vom französischen Skiverband begleitet. Außerdem schloss sich der Abordnung auch die FIS-Delegation um Jean-Philippe Vulliet, Andy Krönner und Markus Mayr an. So wie es aussieht, steht den Rennen in der Grand Nation nichts im Wege. Schneien muss es von alleine.

Bericht für skiweltcup.tv: Andreas Raffeiner

Quelle: www.ledauphine.com

Alle News zum Ski Weltcup in dein Postfach
Gib deine E-Mailadresse ein und Du bekommst
täglich alle News direkt in dein E-Mailfach:

Delivered by FeedBurner

Anmerkungen werden geschlossen.